Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Beglaubigungen von Dokumenten 

Sie benötigen die Beglaubigung einer Fotokopie? Grundsätzlich kann dies das Bürgerbüro für Sie erledigen. Aber es bestehen folgende Voraussetzungen:
  • Jede Behörde kann Abschriften und Ablichtungen von Schriftstücken, die sie selbst ausgestellt hat, oder die für ihren eigenen Bedarf bestimmt sind, amtlich beglaubigen.
  • Darüber hinaus ist die für die Wohnung des/der Betroffenen zuständige Meldebehörde befugt, Schriftstücke, die von einer deutschen Behörde ausgestellt worden sind oder deren Abschriften zur Vorlage bei einer Behörde benötigt werden, amtlich zu beglaubigen.

____________________________________________________________________________________________

Amtliche Beglaubigungen sind nicht möglich für

  • Auszüge aus dem Handelsregister (zuständig sind Amtsgerichte)
  • Auszüge aus Liegenschaftskataster (zuständig ist Katasteramt)
  • Auszüge aus dem Vereinsregister (Amtsgericht/Vereinsregister)
  • Ausländische Ausweisdokumente (zuständig sind Konsulate oder sonstige Behörden des Staates)
  • Arbeitszeugnisse (Unternehmen, Arbeitgeber)
  • Bestallungsurkunden zum Pfleger, Betreuerausweise (Amtsgericht)
  • Bebauungspläne (Katasteramt, Bauaufsichtsamt)
  • Einladungen von Verwandten oder Freunden aus dem Ausland (hier wenden Sie sich bitte an die Ausländerstelle).
  • Führungszeugnisse (Zuständig ist Bundeszentralregister)
  • Gesellschaftsverträge von Aktiengesellschaften und GmbH (zuständig sind Notare)
  • Gerichtsentscheidungen (zuständig sind die Gerichte)
  • Grundbucheintragungen (zuständig sind die Amtsgerichte)
  • Gewerberegisterauszüge (Bundesamt für Justiz)
  • Personenstandsurkunden (Geburts-, Heirats- und Sterbeurkunden müssen beim Standesamt neu beantragt werden)
  • Patientenvollmachten (zuständig ist Betreuungsstelle des Kreises Steinfurt)
  • privatrechtliche Dokumente z.B. Kaufverträge, Schenkungsverträge, Darlehensverträge u. ä. (Notar)
  • Testamente (Notar)
  • Vorsorgevollmachten (zuständig ist Betreuungsstelle des Kreises Steinfurt)
  • Zulassungsbescheinigung I + II (Nur Originaldokumente sind behördlich vorzulegen)

Bearbeitungsdauer:
Die Bearbeitung der Beglaubigungen erfolgt in der Regel sofort.

Tipp:
Bei vielen Dokumenten günstige Zeit auswählen! Wenn Sie für eine größere Anzahl von Dokumenten Beglaubigungen benötigen, wird das einige Zeit beanspruchen. Es wäre daher vorteilhaft, die Zeiten mit einem starken Besucherandrang zu meiden. Das Bürgerbüro wird am stärksten morgens zwischen 9 und 12 Uhr und donnerstags nachmittags frequentiert.

Kontaktdaten

Kontaktdaten
Telefon 02571 920-500
Suche
Suche