Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Straßenbenennung und Hausnummern 

Benennung von Straßen und Vergabe von Hausnummern

Straßennamen und Hausnummern dienen in erster Linie der eindeutigen Bezeichnung und der schnellen Auffindbarkeit eines Grundstückes.

Im Regelfall werden Flächen für künftige Straßen durch Bebauungspläne ausgewiesen. In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage ihrer Benennung. Straßennamen werden häufig mit örtlichen Bezug zur Lage, aus historischen Gründen oder z.B. um Persönlichkeiten zu ehren oder im Zusammenhang mit besonderen Themen ausgewählt. Aus der Benennung der Straße kann häufig auch auf die Lage im Stadtgebiet geschlossen werden. Gleichzeitig sollen Straßenbenennungen eindeutig und verständlich sein.

Auch Bürgerinnen und Bürger können sich an der Benennung neuer Straßen und Plätze durch Vorschläge beteiligen.

Die Entscheidung über die Benennung einer Straße oder eines Platzes trifft der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt der Stadt Greven.

Die Vergabe der Adresse (Straßenbezeichnung und Hausnummer) erfolgt durch einen entsprechenden Bescheid, in der Regel mit der Erteilung der Baugenehmigung. Wenn ein Grundstück an mehreren Straßen liegt, erfolgt die Zuordnung zu der Straße an der der Eingang des Gebäudes liegt.

Suche
Suche