Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Kinderreisepass 

Der Kinderreisepass ersetzt den früheren Kinderausweis und wird bei Auslandsreisen für Kinder unter 12 Jahren (auch Säuglinge) benötigt.

Das Passgesetz bestimmt, dass Deutsche, die über eine Auslandsgrenze aus- oder einreisen, unabhängig vom Alter grundsätzlich verpflichtet sind, einen gültigen Pass mitzuführen (Passpflicht). Deshalb wird für Kinder in der Regel ein Kinderreisepass ausgestellt.

Wichtige Zusatzinformationen:

Erkundigen Sie sich im Zweifelsfalle genau, welche Passanforderungen in Ihrem Reiseland gestellt werden. Aktuelle Informationen erhalten Sie auf den Seiten des Auswärtigen Amtes.

Welche Staaten einen Kinderreisepass und unter welchen Bedingungen anerkennen, erfragen Sie bitte im Einzelfall im Bürgerbüro oder sehen Sie auf der Homepage des Auswärtigen Amts nach. Die Auskünfte können jedoch nur ohne Gewähr erteilt werden, da sich die Bedingungen kurzfristig ändern können. Zur Sicherheit sollten Sie bei der jeweiligen Botschaft oder dem Reiseveranstalter nachfragen. Sollte der Staat, in den Sie reisen möchten, den Kinderreisepass nicht anerkennen, können wir auch einen "regulären" Reisepass für das Kind ausstellen.

Antragstellung

Der Antrag auf Ausstellung eines Kinderreisepasses muss von beiden Elternteilen gestellt werden, wenn beide das Sorgerecht haben. Können nicht beide Elternteile persönlich zum Bürgerbüro kommen, bringen Sie bitte die schriftliche Zustimmung des anderen Elternteils und dessen Personalausweis mit. Einen entsprechenden Vordruck erhalten Sie unter der Registerkarte "Downloads/Links" und im Bürgerbüro.

Bei unverheirateten oder geschiedenen Eltern kann der Antrag von dem Elternteil gestellt werden, dem das Familiengericht die alleinige elterliche Sorge für das Kind übertragen hat. Der Beschluss des Familiengerichts muss bei der Antragstellung vorgelegt werden. Ab 10 Jahren muss Ihr Kind selbst unterschreiben, vorher kann es. Diese Unterschrift erscheint nachher im Kinderreisepass. In jedem Fall müssen Sie Ihr Kind zur Antragstellung mitbringen.

Auch für Kinder wird ein Foto nach den Anforderungen für den neuen ePass benötigt; diese Anforderungen in der jeweils aktuellen Fassung finden Sie auf den Internetseiten der Bundesdruckerei (klicken Sie zum Öffnen des Angebots bitte auf den Link und suchen Sie dort nach dem Stichwort "Fotomustertafel");

Gültigkeitsdauer

Der Kinderreisepass wird zunächst für sechs Jahre ausgestellt. Es besteht die Möglichkeit, einen Kinderreisepass um weitere 6 Jahre - bis max. zum 12. Lebensjahr verlängern zu lassen. Hierzu ist es erforderlich, dass der vorhanderne Kinderreisepass noch gültig ist und Sie einen Antrag auf Verlängerung stellen.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit den Kinderreisepass jederzeit mit einem neuen Foto und den aktuellen Angaben zur Größe und Augenfarbe zu versehen. Hierzu ist es ebenfalls erforderlich, dass der Kinderreisepass noch gültig ist und Sie den geeigneten Antrag stellen.

Bearbeitungsdauer

Die Ausstellung erfolgt in der Regel innerhalb weniger Tage.

Kontaktdaten

Kontaktdaten
Telefon 02571 920-500
Suche
Suche