Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Gaststättenerlaubnis 

Unterlagen

  • Antragsformular
  • Bauzeichnung der Räume, die die Erlaubnis umfassen soll, sowie Küche, Nebenräume und Toiletten (zweifach)
  • Baubeschreibung / Nutzflächenberechnung (zweifach)
  • Personalausweis / Reisepass
  • Führungszeugnis Belegart „O“ des Antragstellers (beim Einwohnermeldeamt des Wohnortes zu beantragen, direkt an die Stadt Greven zu senden)
  • Führungszeugnis Belegart „O“ des Ehegatten, sofern dieser im Betrieb mitarbeiten soll
  • Auszug aus dem Gewerbezentralregister für den Antragsteller und ggf. den Ehegatten zur Vorlage bei der Stadt Greven (beim Ordnungsamt des Wohnortes zu beantragen)
  • Unterrichtungsnachweis nach § 4 Gaststättengesetz der Industrie- und Handelskammer für den Antragsteller sowie alle im Betrieb mit der Herstellung und Verabreichung von Speisen und Getränken beschäftigten Personen
  • Pachtvertrag Bescheinigung in Steuersachen Ihres Finanzamtes
  • Auszug aus dem Schuldnerverzeichnis des Amtsgerichtes
    Bei juristischen Personen: Handels-/Vereinsregisterauszug

Gebühren

Die Gebühr für die Gaststättenerlaubnis wird im Einzelfall berechnet. Die Gebührenspanne erstreckt sich derzeit von 400 – 1.200 €. Bei der Übernahme bestehender Betriebe gelten besondere Tarife. Die Verwaltungsgebühr wird vor Erteilung der Gaststättenerlaubnis fällig.

Rechtsgrundlagen

Gaststättengesetz
Suche
Suche