Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Baugenehmigung 

Die Baugenehmigung ist ein schriftlicher Bescheid, der aussagt, dass ein geplantes Vorhaben dem zurzeit geltenden Baurecht entspricht und somit zulässig ist.
Die Genehmigung gilt zunächst für drei Jahre, kann auf Antrag allerdings für jeweils ein Jahr verlängert werden.

Sie können auch eine Teilbaugenehmigung für einzelne Bauabschnitte oder Gebäudeteile beantragen, bevor die vollständige Baugenehmigung erteilt wird. Dies setzt voraus, dass das Gesamtvolumen öffentlich-rechtlich zulässig ist.

Tipps zur Baugenehmigung:

Erst der Antrag, dann die Genehmigung
Die Genehmigung setzt einen vollständigen und prüfbaren Bauantrag voraus.

Die Verantwortung für die Richtigkeit und Vollständigkeit trägt die (der) sogenannte "Entwurfsverfasser(in)". Das ist in der Regel Ihr(e) Architekt(in).

Wo erhalte ich einen Vordruck für den Bauantrag?
Normalerweise hat Ihr(e) Architekt(in) immer entsprechende Vordrucke zur Hand. Ist das ausnahmsweise nicht der Fall oder interessieren Sie sich selbst für die Inhalte des Vordrucks, erhalten Sie diesen natürlich auch bei unseren Ansprechpartner(inne)n. Darüber hinaus bieten wir Ihnen sämtliche Vordrucke unter "Downloads/Links" zum Herunterladen an. Wenn sie Fragen im Vorfeld eines Bauvorhabens haben, stehen Ihnen unsere Ansprechpartner(innen) im Fachdienst Bauordnung und -beratung gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Suche
Suche