Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Lage, Klima, Flächenstruktur

Geographische Lage

52° 5‘ 30“ N  7° 36‘ 30“ O     
bzw.
52.091667° N  7.608333° O

33 bis 62 Meter über N.N.


Ortszeit

Die mittlere Ortszeit ist rund 29 Minuten und 30 Sekunden später als die Mitteleuropäische Zeit (CET).

Stadtgebiet

Fläche: 140,257 Quadratkilometer (km²)

  • Länge der Stadtgrenze 65,4 km
  • Größte Ausdehnungen des Stadtgebiets 15,8 km (Ost-West), 13,3 km (Nord-Süd)

Gewässer

Fließgewässer
Ems, Aa, Brokerswelle, Ekelbach, Eltingmühlenbach, Flothbach, Gellenbach (Fleier), Gellenbecke, Glane, Gröverbach, Hellbach, Lütke Beeke, Menningbäumerbach, Merschbach, Mühlenbach, Strothbach, Walgenbach

Kanäle
Dortmund-Ems-Kanal ehem. Max-Clemens-Kanal

Seen
Franz-Felix-See in Hüttrup (ca. 10,6 ha) Gertrudensee in Bockholt (ca. 2,3 ha) Westeroder See in Westerrode (ca. 13,9 ha)


Gliederung des Stadtbildes

Die Stadt Greven gliedert sich in Greven-Stadtmitte, die Ortsteile Reckenfeld und Gimbte und die Bauernschaften Aldrup, Bockholt, Fuestrup, Guntrup, Hanseller Floth, Hembergen, Herbern, Hüttrup, Maestrup, Pentrup, Schmedehausen, Wentrup und Westerode.

Reckenfeld befindet sich 9 km nördlich der Stadtmitte. Es ist der jüngste Ortsteil Grevens mit rund 8 000 Einwohner(innen).

Gimbte liegt mit ca. 900 Einwohner(innen) 4 km südlich der Stadt. In unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich das Naturschutzgebiet Bockholter Berge und das Europareservat für Wasservögel - die Rieselfelder.


Klima

Milde Winter und verhältnismäßig kühle Sommer kennzeichnen das vom Atlantik her beeinflusste Klima des Münsterlandes. Kältevorstöße aus Osten werden oftmals durch das Weserbergland und den Teutoburger Wald aufgehalten. Mit etwa 1 600 Sonnenscheinstunden im Jahr gehört diese Gegend - abgesehen von den Nord- und Ostseeküsten - zu den sonnenreichsten im nördlichen Deutschland.


Gebietsgröße und Flächenstruktur

Wie teilt sich das Stadtgebiet in die verschiedenen Nutzungsflächen auf? Hier erfahren Sie mehr:

Wesentliche Verkehrsanbindungen

  • International Airport Münster/Osnabrück in Greven (FMO)
  • Autobahn 1 Dortmund-Bremen ("Hansalinie"), Abfahrt Greven (Nr. 76)
  • Bundesstraßen B 219 (Münster – Ibbenbüren) und B 481 (Münster – Rheine)
  • Bundesbahnstrecke Münster-Rheine-Emden mit Bahnhof Greven und Personenzughaltestelle im Ortsteil Reckenfeld
  • Busverbindungen u.a. Ibbenbüren-Flughafen-Münster
  • Dortmund-Ems-Kanal
Suche
Suche