Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Erwerbstätige

Definition

Erwerbstätige sind nach dem Europäischen System Volkswirtschaftlicher Gesamtrechnungen alle zivilen Erwerbspersonen, also Personen, die als Arbeitnehmer oder Selbständige beziehungsweise mithelfende Familienangehörige eine auf wirtschaftlichen Erwerb gerichtete Tätigkeit ausüben.

Erwerbspersonen setzen sich aus den Erwerbstätigen und den (sofort verfügbaren) Erwerbslosen zusammen. Nach Definition der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) zählen zu den Erwerbstätigen alle Personen im Alter von 15 und mehr Jahren, die in einem Arbeitsverhältnis stehen (Arbeitnehmer) oder selbständig ein Gewerbe oder eine Landwirtschaft betreiben (Selbständige, Unternehmer) oder als mithelfende Familienangehörige im Betrieb eines Verwandten mitarbeiten. Personen, die lediglich eine geringfügige Tätigkeit (Mini-Job) ausüben oder als Aushilfe nur vorübergehend beschäftigt sind, zählen ebenso als Erwerbstätige wie auch Personen, die einem Ein-Euro-Job nachgehen.

Die Zuordnung zu den Erwerbstätigen ist unabhängig von der tatsächlich geleisteten oder vertraglich vereinbarten Arbeitszeit. Der internationalen Praxis folgend gelten auch Personen, die zwar nicht arbeiten, bei denen aber Bindungen zu einem Arbeitgeber bestehen (z. B. Personen in Mutterschutz oder Elternzeit, die diesen Urlaub aus einer bestehenden Erwerbstätigkeit angetreten haben), als erwerbstätig.

Die vorliegenden Ergebnisse des Zensus 2011 erlaubten erstmals seit der letzten Volkszählung (1987) wieder die Betrachtung von Erwerbstätigenzahlen nach Berufsgruppen auch für kreisangehörige Städte und Gemeinden ab 10 000 Einwohnern. Als erwerbstätig galten Personen ab 15 Jahren in Privathaushalten, die im Zeitraum vom 9. bis 15. Mai 2011 mindestens eine Stunde lang gegen Entgelt oder im Rahmen einer selbstständigen oder mithelfenden Tätigkeit gearbeitet hatten.

Quellen: Wikipedia und IT.NRW


Erwerbstätige Bevölkerung in Greven am 9. Mai 2011 (Zensus 2011)

Art Insgesamt Prozent
Angestellte und Arbeiter 15.330 83 %
Beamte

    980

  5 %
Selbstständige

 1.900

10 %
- darunter Selbstständige ohne Beschäftigte

 1.000

  5 %
Mithelfende Familienangehörige

 /

  2 %
Insgesamt

 18.490

100 %

Suche
Suche