Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Wirtschaft
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Wirtschaftsstandort Greven – Top in der Region

Eine selbstbewusste Behauptung, aber die Entwicklung der Gesamtbeschäftigung in Greven und in Vergleichsregionen von 2003 bis 2013 als Indikator für einen Top-Standort verdeutlicht dies: Die absolute Zunahme von 1.768 Arbeitsplätzen in diesem Zeitraum entspricht einer Wachstumsrate von 15,7 Prozent. Im gleichen Zeitraum erzielte der Kreis Steinfurt ein Wachstum der Gesamtbeschäftigung von 13,6 Prozent. Greven hat sich also etwas besser als der Kreis entwickelt und viel besser als das Land NRW (6,5 %) und Deutschland insgesamt (8,6 %) (Quelle: Gewerbe- und Industrieflächenkonzept Greven).

Optimale Verkehrsinfrastruktur

Grevens Verkehrsanbindung ist ausgezeichnet: direkt an der A 1 Dortmund-Bremen gelegen erreicht man in wenigen Autominuten die A 30 (Amsterdam-Berlin) oder die A 43 (Recklinghausen-Münster). Der nur 7 km vom Stadtzentrum entfernte International Airport Münster Osnabrück sorgt für Verbindungen in die ganze Welt.
In unmittelbarer Nähe befinden sich in den Städten Münster (15 km südlich) und Osnabrück (30 km nördlich) alle wichtigen Institutionen und Behörden sowie Universitäten und Fachhochschulen. Greven selbst weiß als autarker Wohnstandort im Grünen mit seinem exzellenten Bildungs- und Einkaufsangebot sowie den kulturellen Angeboten zu überzeugen.

Logistik-Standort Greven

Innovative Branchen wissen die optimalen Verkehrsanbindungen zu schätzen. So verwundert es nicht, dass sich Greven besonders als Logistik-Standort einen Namen gemacht hat. Das Know-how der Logistik-Branche wurde in der Logistik-Initiative Greven gebündelt, die von der Wirtschaftsförderung Greven ins Leben gerufen wurde und an der sich die gesamte "Logistik-Prominenz" Grevens beteiligt.

Im Rahmen der größten europäischen Immobilienmesse "EXPO REAL" wurden die Städte Rheine und Greven als beste Logistikstandort des Jahres 2011 in NRW ausgezeichnet.
2012 haben Rheine und Greven erneut eine Platzierung unter den drei besten Standorten erreicht und sind mit dem zweiten Platz ausgezeichnet worden. Den ersten Platz erreichte dieses Jahr die fast 600.000 Einwohner umfassende Großstadt Dortmund mit einem Punkt Vorsprung.

(Weitere Informationen unter Links: "Logistik-Standort 2011 in NRW")

Breit gefächerter Branchenmix

Traditionell gab es in Greven wie in weiten Teilen des Münsterlandes eine starke Textilindustrie. Bis heute haben sich auch einige bedeutende Textilunternehmen in Greven durch innovative Produktion am Markt erfolgreich gehalten. Doch die Verantwortlichen in Politik und Verwaltung haben schon früh erkannt, dass eine Monostruktur dauerhaft keinen Erfolg verspricht. Sie schufen Rahmenbedingungen für einen Wirtschaftsstandort mit einem sehr breit gefächerten Branchenmix. Ob Finanzdienstleister, Handwerksbetriebe, Öko-Logistik oder High-Tech-Industrie - Greven verzeichnet kontinuierlich ein erfreuliches Wachstum.


Anzeigen
  • AirportPark FMO GmbH
Suche
Suche
Anzeigen
  • AirportPark FMO GmbH
Von Greven aus ist man schnell auf der Autobahn
1 / 3