Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Greven und Montargis - Partnerstädte seit 1968

Prof. Dr. Korfsmeier, Vorsitzender des Partnerschaftskomitees, empfängt die französischen Gäste vom Collège du Chinchon in der Kulturschmiede.
Empfang der französischen Gäste vom Collège du Chinchon in der Kulturschmiede.
Seit 1968 besteht eine offizielle Partnerschaft zwischen der Stadt Greven und der Stadt Montargis in Frankreich. Sie entstand aus Kontakten von Grevener Kriegsheimkehrern. Heute gibt es vielfältige Verbindungen zwischen den beiden Städten und ihren Bewohnern.

Schüleraustausche

Französische Schüler beim Besuch des Universums in Bremen
Französische Schüler vom Collège de Grand-Clos entdecken das Universum in Bremen.

Das wichtigste Standbein der Partnerschaft bilden die regelmäßigen Schüleraustausche zwischen der Anne-Frank Realschule, der Justin-Kleinwächter Realschule und dem Gymnasium Augustinianum und ihren jeweiligen Partnerschulen in Montargis.

Jährlich nehmen etwa 150 Schüler aus Montargis und Greven an den Schüleraustauschen teil. Sie lernen die Partnerstädte und ihre Umgebung sowie interessante Sehenswürdigkeiten des "fremden" Landes kennen. Sie leben in den Familien der Austauschschüler, erleben deren Lebensalltag und können ihre Fremdsprachenkenntnisse verbessern.

Freundinnen
Durch die Austausche entstehen Freundschaften.

Als Gastgeber für die französischen Freunde lassen sich die Grevener Schulen einiges einfallen: Städtebesuche in Münster, Osnabrück und Bremen stehen ebenso auf dem Programm wie die Besichtigung des FMO. Außerdem gibt es Ausflüge ins Hallenbad und in die Kletter- oder Bowlinghalle. Daneben werden Kunst- und Bastelworkshops und vieles mehr angeboten.

Das Partnerschaftskomitee der Stadt Greven unterstützt die ausgedehnten Wochenprogramme und steht den Schulen dabei insbesondere finanziell zur Seite. Durch die Austausche entstehen häufig private Kontakte und Freundschaften, die über die Schüleraustausche hinaus bestehen. Darin liegt die Zukunft unserer Städtepartnerschaft.

Die Partnerschulen:
Gymnasium Augustinianum – Lycée en Forêt
Anne-Frank Realschule – Collège du Chinchon
Justin-Kleinwächter Realschule – Collège de Grand-Clos

Sportlicher Austausch

Auch im Sportbereich bestehen enge Verbindungen, insbesondere zwischen den Schwimmern des TVE Greven und entsprechenden Sportlern aus Montargis und der englischen Stadt Crowborough.

Die enge Beziehung des TVE-Greven zu einem Sportverein in Montargis ist ein Beispiel dafür, dass eine Städtepartnerschaft auch den Sport bereichern kann. Zwischen den Schwimmabteilungen des TVE und je einem Verein in Montargis und Crowborough, der englischen Partnerstadt von Montargis, gibt es einen regelmäßigen Austausch. In jedem Jahr besuchen sich die Schwimmer reihum für jeweils drei bis vier Tage. Auf dem Programm stehen in der Regel ein Ausflug in eine Großstadt, ein gemeinsames Essen mit den Organisatoren und den Vereinsvertretern und natürlich auch ein Partnerschaftswettkampf.

Bei den regelmäßigen Besuchen lernen sich die Vereinsmitglieder der drei Vereine privat kennen, zudem können Sie sich bei Wettkämpfen mit den anderen Sportlern messen.

Musikalischer Austausch

Seit der Gründung des Zweckverbandes pflegt die Musikschule eine Partnerschaft mit der Musikschule in Montargis, L’Ecole Municipale de Musique et de Danse (L’EMMDA).

Diese Partnerschaft, die nun schon seit über 25 Jahren besteht, ist ähnlich wie die Schüleraustausche organisiert. Allerdings steht bei dem jährlichen Austausch der Ensembles (Orchester, Bigband bzw. Spielkreise) der beiden Städte natürlich die Musik im Vordergrund. Im Vorfeld werden Noten ausgetauscht und die Ensembles studieren die Stücke ein. Vor Ort wird dann gemeinsam gearbeitet. Der viertägige Besuch schließt mit einem gemeinsamen Konzert ab. Dabei stehen bis zu 100 Personen gleichzeitig auf der Bühne. Die Musikrichtung ist bunt gemischt, von Barockmusik über Folk- und Filmmusik bis hin zu Bigbandsounds.

Damit die Musikschüler auch möglichst viel von der Kultur und der Sprache des Partnerlandes kennen lernen, werden sie in Gastfamilien untergebracht. Häufig entstehen daraus private Freundschaften.

Karneval - Zur fünften Jahreszeit nach Greven

Der Besuch der französischen Gäste zu Karneval ist ein fester Bestandteil der Partnerschaft mit Montargis. Zu diesem Anlass kommen alljährlich Vertreter der Stadt Montargis, Mitglieder des französischen Partnerschaftskomitees und Mitglieder der Freunde Grevens in unsere Stadt. Sie sind beim Prinzenball, beim Sturm aufs Rathaus und natürlich beim großen Karnevalsumzug durch Greven dabei.

Bei der Organisation des Karnevalsprogramms für die französischen Gäste steht die KG Emspünte der Stadt zur Seite.

Suche
Suche
Vertreter des Partnerschaftskomitees aus Frankreich mit Stadtprinz und Püntenmariechen.
2 / 3