Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

ReBüVe: Reckenfelder Bürgerverein

Die Arbeitsgruppe "Bürgerhaus" bzw. der im März 2011 daraus entstandene Reckenfelder Bürgerverein "ReBüVe" beschäftigte sich zunächst mit der Frage, ob es gelingen könnte, in den ehemaligen Schulgebäuden in der Ortsmitte in Trägerschaft von engagierten Bürger/innen und ohne finanzielle Unterstützung der Stadt Greven ein Bürgerhaus einzurichten und zu betreiben.

Viele Aspekte mussten dabei bedacht und diskutiert werden: Wer könnte so ein Haus nutzen? Was soll dort stattfinden? Ist ein Bürgerverein als Träger geeignet? Ist es sinnvoll, dafür zusätzlich eine Bürgerstiftung zu gründen? Wie kann der laufende Betrieb organisiert werden? Könnte für ein Bürgerhaus eins der vorhandenen ehemaligen Hauptschulgebäude genutzt werden oder ist ein Neubau sinnvoller? Und schließlich muss natürlich auf die zentrale Frage nach der Finanzierbarkeit eine Antwort gefunden werden!
Ergebnis der Prüfung war, dass dieses große Projekt einschließlich Sanierung und Umbau eines der Schulgebäude durch den Verein nicht zu stemmen ist.

Gemäß den Zielen des Reckenfelder Bürgervereins (für die Gemeinschaft aktiv sein, das soziale Miteinander aller Generationen fördern, ein Bürgerzentrum lebendig machen, Angebote im Bereich Kultur und Bildung unterstützen, soziales Netzwerk stärken) engagieren sich die Aktiven zur Zeit in anderen Projekten:

Ein neuer Grillplatz für Reckenfeld

Nach der Schließung des bei Reckenfelder/innen beliebten Grillplatzes in Nordwalde beauftragte der Bezirksausschuss Reckenfeld die Verwaltung, gemeinsam mit dem Reckenfelder Bürgerverein (ReBüVe) nach einer Ersatzlösung zu suchen. Inzwischen ist eine Fläche östlich neben dem vorhandenen Bolzplatz von der Stadt Greven und dem ReBüVe versuchsweise als Grillplatz hergerichtet worden. Der Verein hat die Verantwortung für den Grillplatz übernommen.
Am 07. Juli 2012 wurde der Grillplatz mit einem Grillfest eröffnet!

Haus der Geschichte

Der Reckenfelder Bürgerverein hat außerdem die Trägerschaft für das zukünftige "Haus der Geschichte" in Reckenfeld übernommen. Der ehemalige Munitionsschuppen an der Lennestr. 17 soll gemeinsam mit dem Heimatverein renoviert und als Museum hergerichtet werden. Es ist geplant, dass in dem Gebäude nach der Fertigstellung auch Trauungen stattfinden können.

Kontakt

Klaus Dieter Niepel
Mobil 0170 8621 617

Suche
Suche