Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

eea-Maßnahmen 2008

Erneuerung der Belüfterplatten in der Kläranlage

Zur Steigerung der Energieeffizienz in der Kläranlage wurden die Belüfterplatten in zwei Belebungsbecken erneuert. Zudem wurden energiesparende Antriebe, größere Rohrleitungen und bessere Regelschieber eingesetzt. Belüfterplatten können nach einigen Jahren durch Verunreinigungen mehr und mehr verstopfen. Bei verstopften Belüfterplatten müssen höhere Drücke aufgebracht werden, um die erforderlichen Luftmengen in den Prozess einzubringen. Bei höheren Drücken verbrauchen die für die Lufterzeugung zuständigen Kompressoren mehr Energie. Ein Großteil der Energieverluste (geschätzte 20 - 25 %) ist in der Verschmutzung der Belüfterplatten zu suchen.

Optimierung des ÖPNV Angebotes

Durch verschiedene Maßnahmen wurde die Qualität des öffentlichen Personen-Nahverkehrs ÖPNV kontinuierlich verbessert, z.B. durch Taktdichte, tägliche Betriebszeiten, Tarifgestaltung, Verbesserung der Haltestellen. Für die Stadtbuslinie 250 mit steigenden Fahrgastzahlen wurde eine Fahrgasterhebung durchgeführt, um den Fahrbetrieb der Linie unter Berücksichtigung ökonomischer Gesichtspunkte dem Bedarf anzupassen.

Optimierung Marketing zum ÖPNV-Angebot

Um die Bürgerinnen und Bürgern besser über das ÖPNV-Angebot zu informieren wurde die Öffentlichkeitsarbeit intensiviert. Durch jeden Kilometer, der mit dem Bus statt mit dem PKW gefahren wird, können Energie und CO2 eingespart und dadurch Klima geschützt werden.

Reduzierung des Energieverbrauchs in kommunalen Gebäuden

Die Verbrauchdaten aller kommunalen Gebäude (Strom, Gas, Wasser) werden regelmäßig abgelesen und dokumentiert. Die Daten werden mit Vergleichsdaten, sogenannten Kennwerten verglichen, um eventuelle Steuerungs- oder Systemfehler festzustellen und beheben zu können. Bei den bereits energetisch sanierten Gebäuden können die Energieeinspareffekte bereits anhand der Verbrauchsdaten festgestellt werden (z.B. Walgenbachsporthalle, Mühlenbachsporthalle, Fenstersanierung Emssporthalle, Gebäudeleittechnik Sporthalle Reckenfeld). Die laufende Analyse der Kennwertausreißer bei den Verbräuchen der kommunalen Gebäude dient dazu, bei Abweichungen frühzeitig handeln zu können. Ziel ist es, gemeinsam mit den Nutzern, den Energieverbrauch weiter zu senken.

Neue Ansätze bei der Energieberatung

Die Stadtwerke gehen neue Wege bei der Beratung von Mietern und Immobilienbesitzern. Das online-Angebot auf der Internetseite der Stadtwerke informiert zu Energieeffizienz und Energieeinsparung. Im sogenannten „virtuellen Haus“ können einzelner Bereiche des Hause angeklickt werden und man erhält weiterführende Energiespartipps.

Erneuerung der Faulbehälter in der Kläranlage

2009 wurde die zwei Jahre dauernde Sanierung der beiden Faulbehälter in der Kläranlage abgeschlossen. Durch die neue Technik wird die Ausfaulung verbessert und die Ausbeute an Methangas erhöht. Dadurch wird die Entwässerung (höherer anorganischer Anteil) verbessert und die Entsorgungskosten verringert. Das ursprüngliche Verfahren, bei dem das in den Faulbehältern entstehende Gas für die Energieumwandlung im BHKW genutzt wurde, wird beibehalten. Die Energieausbeute wird durch bessere Umwälzung des Faulschlammes verbessert. Der Energieaufwand für die Umwälzung wird reduziert. Dem Faulschlamm wird mehr Energie entzogen, weil bei einem Parallelbetrieb der beiden Faulbehälter die Belastung der einzelnen Faulbehälter zurückgeht.

Suche
Suche