Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Statusprüfung iHK Reckenfeld

Warum erarbeitet die Stadt Greven derzeit eine Statusprüfung zum iHK Reckenfeld?

Im Jahr 2013 wurde das integrierte Handlungskonzept (iHK) für Reckenfeld im Rat beschlossen. Auf der Grundlage des integrierten Handlungskonzeptes aus dem Jahr 2013, das unter Beteiligung der Reckenfelder Bevölkerung und örtlicher Akteure erarbeitet wurde, soll die Ortsmitte Reckenfeld stabilisiert und weiterentwickelt werden. Das iHK Reckenfeld aus dem Jahr 2013 hat aktuell weiterhin Gültigkeit. Das bedeutet, dass ein großer Teil der darin enthaltenen planerischen, organisatorischen und baulichen Maßnahmen inzwischen umgesetzt werden konnte oder sich derzeit in der Bearbeitung befindet. Zur Gestaltung und zukünftigen Entwicklung von Reckenfeld haben sich bereits eine Reihe von Gutachten und Konzepten geäußert. Dazu gehören u.a. der Sachliche Teilplan Mobilität (2018), der Sachliche Teilplan Grün (2020) sowie der Wettbewerbsentwurf zur Bebauung der Sportfläche in der Ortsmitte Reckenfeld (2018).

Welche Aspekte sollen durch die Statusprüfung erarbeitet werden?

Bei Betrachtung der Maßnahmen des iHK Reckenfeld wird deutlich, dass bereits eine Vielzahl der Maßnahmen entweder bearbeitet – also in ein neues Konzept überführt bzw. in einem neuen Konzept aufgegriffen wurde - oder umgesetzt wurde. Daher soll die Zielsetzung des iHK Reckenfeld im Sinne eines Evaluationsprozesses beleuchtet werden. Die Maßnahmen von 2013 sollen dahingehend überprüft werden, welche Maßnahmen noch offen bzw. noch relevant sind. Es soll also nicht um eine Fortschreibung des iHK Reckenfeld gehen, sondern vielmehr um eine Statusprüfung. Auf Grundlage eines dann neu festzulegenden Status können weitere Maßnahmen betrachtet werden. Auch die Maßnahmen aus den sich anschließenden Konzepten und Gutachten sollen auf ihren Status geprüft werden.

Wie sieht das weitere Vorgehen aus?

Zum jetzigen Zeitpunkt soll unter Beteiligung der Öffentlichkeit eine Bewertung der Maßnahmen aus dem iHK Reckenfeld von 2013 erfolgen, eine Diskussion über nächste Schritte geführt und eine Priorisierung der noch vorhandenen Maßnahmen aus dem iHK und den weiteren Konzepten vorgenommen werden. Sinn des Prozesses ist es auch, noch nicht genannte zukünftige Entwicklungsziele abzufragen und diese zu verschriftlichen. An dem Prozess werden sowohl die Bürger*innen des Stadtteils als auch die Grevener Politik beteiligt. Begleitet wird das Projekt vom Planungsbüro STADTRAUMKONZEPT GmbH aus Dortmund.

Zeitplan

Online-Befragung

Bis zum 29.05.2022 haben Sie die Möglichkeit, über die Online-Befragung Ihre Einschätzung zur bisherigen Maßnahmenumsetzung in Reckenfeld zu äußern, die noch ausstehenden Maßnahmen aus den oben genannten Konzepten zu priorisieren und eigene Anregungen für die weitere Entwicklung Reckenfelds einzubringen.

Bürgerforum Reckenfeld

Die Ergebnisse der Befragung werden am 09.06.2022 im Rahmen eines öffentlichen Bürgerforums diskutiert und weiter qualifiziert. Zum Bürgerforum können Sie sich mit dem Anmeldeformular weiter unten anmelden.

Bürgerforum Statusprüfung iHK Reckenfeld
Donnerstag, 09.06.2022, 18 Uhr
Gaststätte Deutsches Haus
Grevener Landstraße 13, Reckenfeld

Suche
Suche