Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Briefwahl zum Seniorenbeirat

Karikatur einer Gesprächsrunde
Im Januar findet die Briefwahl zum neuen Seniorenbeirat für die Stadt Greven statt. Der Seniorenbeirat ist die ehrenamtliche Vertretung der "Generation 60-plus". Er wurde vor mehr als 30 Jahren als beratendes Gremium ins Leben gerufen, das sich unabhängig und ohne parteipolitische Bindung gegenüber den politischen Vertreterinnen und Vertretern im Rat für die Belange älterer Menschen vor Ort einsetzt.

Wahlberechtigt sind alle Grevenerinnen und Grevener, die 60 Jahre alt und älter sind und zum Stichtag 15. Dezember 2021 in Greven gemeldet waren. Die Briefwahlunterlagen und auch eine Broschüre mit den zur Wahl stehenden Kandidatinnen und Kandidaten bekommen alle Wahlberechtigten in diesen Tagen per Post zugeschickt. Bis zum 26. Januar müssen die ausgefüllten Wahlzettel an die Stadt Greven zurückgesendet werden (bitte das beigefügte Merkblatt zur korrekten Stimmabgabe beachten). Jede*r Wähler*in hat eine Stimme. Zur Wahl stellen sich 22 Kandidatinnen und Kandidaten, deren ordnungsgemäße Kandidatur im Dezember vom Wahlausschuss festgestellt worden ist. Sollte nach der Wahl ein*e gewählte*r Kandidat*in das Amt als Mitglied des Seniorenbeirats nicht antreten wollen, kommt der oder die Vertreter*in mit der nächstgroßen Stimmanzahl zum Zug. Das Gremium hat bis zu 18 Mitglieder, es dürfen aber auch weniger sein. Der Seniorenbeirat wird für die Dauer von fünf Jahren gewählt.

Suche
Suche