[24.06.2022]
[Stadt Greven] Stadtplanung / Stadtentwicklung

„Stadtmöbel“ für die Rathausstraße

Am Donnerstag ist ein Teil der Rathausstraße mit sogenannten Parklets bestückt worden: Sitzgelegenheiten und Blumenkübel, die in den kommenden drei Monaten den im Rahmen des Verkehrsversuchs neu gewonnenen Raum erlebbar machen.
„Wir wollen mit den Stadtmöbeln zeigen und auch erlebbar machen, dass sich die Aufenthaltsqualität auf der Rathausstraße bei weniger motorisiertem Durchgangsverkehr deutlich verbessern kann. Alle Innenstadtbesucherinnen und -besucher sind herzlich eingeladen, den gewonnen Raum und die Möbel zu nutzen“, so Grevens Bürgermeister Dietrich Aden zu der Aktion. Am Freitag sorgten Mitarbeiter der Technischen Betriebe (TBG) auch noch für eine sommerliche Bepflanzung der Parklet-Zone. Die Stadt Greven bekommt die Parklets als Mitglied im „Zukunftsnetz Mobilität NRW“ im Rahmen des laufenden Verkehrsversuchs auf der Rathausstraße kostenfrei bis Anfang September zur Verfügung gestellt. Greven ist eine der Mitgliedskommunen im Zukunftsnetz Mobilität, die sich darum beworben haben, die außergewöhnliche Straßenmöblierung für einen gewissen Zeitraum nutzen zu können. Seit Mai 2021 sind die Parklets bereits an mehreren Orten in NRW zum Einsatz gekommen.

Herausgeber
Stadt Greven
Büro des Bürgermeisters - Pressestelle
Rathausstraße 6
48268 Greven

Tel.: 02571 920-123
pressestelle@stadt-greven.de
https://www.greven.net

Für drei Monate wurden die Stadtmöbel vom Zukunftsnetz Mobilität NRW jetzt an der Rathausstraße platziert.
Zoom-AnsichtBild-Download