Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Pressemeldungen

Aktuelle Meldungen

Stadt Greven
Seniorinnen / Senioren, Wahlen
Wahl zum Seniorenbeirat: Wer möchte kandidieren?
Der Seniorenbeirat für Greven soll im Laufe des Jahres neu besetzt werden. Ab sofort werden Kandidatinnen und Kandidaten für diese ehrenamtliche Interessenvertretung der „Generation 60-plus“ gesucht. Das Gremium hat bis zu 18 Mitglieder und wird für die Dauer von fünf Jahren gewählt.
„Welche Themen sich der Beirat vornimmt, bestimmen seine Mitglieder weitgehend selbst. Jeder Seniorenbeirat setzt für seine Wahlperiode eigene Akzente, ein Pflichtprogramm gibt es nicht“, so beschreibt Beate Tenhaken, Leiterin des städtischen Fachbereichs Soziales, Jugend, Bildung die Entfaltungsmöglichkeiten des Grevener Seniorenbeirats. Natürlich soll es in dem Gremium vornehmlich um Themen gehen, die die Gruppe der älteren und alten Grevenerinnen und Grevener besonders angehen. Trotzdem drehe sich die Arbeit des Seniorenbeirats „nicht nur um Pflegebedürftigkeit und Barrierefreiheit, das sind sicher wichtige Aspekte. Aber darauf wollen die Menschen ab 60 nicht reduziert werden, denn sie sind in der Mehrheit noch fit und gesund“, so Tenhaken. „Kultur-, Freizeit- und Bildungsangebote oder soziales Engagement im Ruhestand sind für die jetzige Seniorengeneration ebenfalls Themen mit wachsender Bedeutung. Und was für ältere Menschen wünschenswert und nützlich ist, hilft oft auch Familien mit Kindern, man denke nur an sichere Fußwege oder gut erreichbare Einkaufs- oder Kulturangebote.“
Der Seniorenbeirat wurde vor mehr als 30 Jahren als beratendes Gremium ins Leben gerufen, das sich unabhängig und ohne parteipolitische Bindung gegenüber den politischen Vertreterinnen und Vertretern im Rat für die Belange älterer Menschen vor Ort einsetzt. Wer für den Seniorenbeirat kandidieren möchte, muss das 60. Lebensjahr, bei Vorruhestand das 55. Lebensjahr vollendet haben und in Greven wohnen. Interessierte können sich ab sofort bei Christa Kriete von der Stadt Greven melden, Tel. 02571 920-258 oder E-Mail: christa.kriete@stadt-greven.de. Die Wahl zum Seniorenbeirat findet voraussichtlich im Herbst oder Winter statt, erstmals als Briefwahl.
Herausgeber
Stadt Greven
Zentraler Steuerungsdienst - Pressestelle
Rathausstraße 6
48268 Greven
Tel.:

Weitere Pressemeldungen / Archiv

Sie suchen Informationen aus früheren Pressemeldungen? Dann schauen Sie in unser Archiv.
Suche
Suche