Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Pressemeldungen

Aktuelle Meldungen

Stadt Greven
Verwaltung / Politik / Kommunale Gremien
Keine generelle Maskenpflicht mehr in Greven
Die städtische Allgemeinverfügung zur Maskenpflicht im Innenstadtkern ist aufgehoben worden. Die in der Corona-Schutzverordnung des Landes festgelegten Regeln zum Tragen der Maske müssen aber weiter beachtet werden.
Bürgermeister Dietrich Aden hat die seit November 2020 geltende städtische Allgemeinverfügung, die das generelle Tragen der Maske im Kernbereich der Innenstadt auch im Freien vorschrieb, am Mittwoch aufgehoben. Die 65 Schilder in der Innenstadtzone, die auf die Maskenpflicht hingewiesen haben, werden im Laufe der kommenden Woche abgehängt. „Die generelle Pflicht zum Maskentragen ist ein rechtfertigungsbedüftiger Eingriff in die Grundrechte. Da der kreisweite Inzidenzwert jetzt unter 10 liegt und die Corona-Fallzahlen in Greven deutlich gesunken sind, halte ich es für geboten, nur noch die Regelungen der Corona-Schutzverordnung anzuwenden“, so Aden. Bürgermeister und Ordnungsverwaltung weisen aber ausdrücklich darauf hin, dass die Maskenpflicht in der Innenstadt in bestimmten Situationen und Bereichen weiter gilt, weil es die Corona-Schutzverordnung des Landes (CoronaSchVO) nach wie vor so vorschreibt. So besteht die Maskenpflicht laut CoronSchVO unter anderem auf dem Wochenmarkt, in Warteschlangen, im Eingangsbereich und auf den Zuwegen der Einzelhandelsgeschäfte inklusive der dazugehörigen Parkplätze sowie an Bushaltestellen. Und innerhalb der Geschäfte gilt die Pflicht zum Tragen der Maske natürlich auch weiterhin. „Die Corona-Pandemie ist noch nicht beendet und deswegen gelten weiterhin die AHA+L Regeln. Die Aufhebung der städtischen Allgemeinverfügung ist damit kein Freifahrschein, sondern nur eine Anpassung an das aktuelle Infektionsgeschehen. Sollte der Inzidenzwert im Kreis Steinfurt auf über 35 steigen oder die Fallzahlen in Greven außergewöhnlich ansteigen, werde ich die verschärfte Allgemeinverfügung wieder in Kraft setzen“, so Aden abschließend.
Herausgeber
Stadt Greven
Zentraler Steuerungsdienst - Pressestelle
Rathausstraße 6
48268 Greven
Tel.:

Weitere Pressemeldungen / Archiv

Sie suchen Informationen aus früheren Pressemeldungen? Dann schauen Sie in unser Archiv.
Suche
Suche