Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Pressemeldungen

Aktuelle Meldungen

Stadt Greven
Arbeit, Öffnungszeiten, Bildung / Schulen, Service, Bürgermeister, Familie / Kinder / Jugendliche, Gesundheit, Verwaltung / Politik / Kommunale Gremien
Rathaus ab Montag (16.03.) für „normalen“ Publikumsverkehr geschlossen – wichtige Anliegen können nach vorheriger Terminvereinbarung erledigt werden
Der Krisenstab der Stadt Greven hat am Samstagnachmittag beschlossen, das Rathaus ab kommenden Montag für den normalen Publikumsverkehr zu schließen.
Für wichtige Dienstleistungen besteht weiterhin die Möglichkeit, Termine telefonisch, per E-Mail oder über die Kontakt-Formulare im Bürgerinformationssystem der Stadt Greven zu vereinbaren. Das Bürgerinformationssystem kann über folgende Adresse aufgerufen werden: https://www.greven.net/vv/index.php. Im Bürgerinformationssystem können alle Interessierten gezielt nach Dienstleistungen (z. B. Geburtsurkunde), Organisationseinheiten (z. B. Standesamt) oder einzelnen Mitarbeiter/innen (z. B. Lieschen Müller) suchen. Sie finden dort auch Ansprechpartner, Telefonnummern, E-Mail-Adressen und Kontaktformulare. Selbstverständlich ist auch ein Anruf bei der zentralen Rufnummer der Stadt Greven unter 02571 9200 möglich. Dort werden aufgrund des zu erwartenden hohen Aufkommens an Telefongesprächen eventuell nur Ihr Name und Ihre Rufnummer aufgenommen. Sie erhalten dann schnellstmöglich einen Rückruf. Für welche konkreten Dienstleistungen Termine im Rathaus vereinbart werden können, entscheidet der Krisenstab nach Rücksprache mit den Führungskräften der Stadt Greven am Montagnachmittag. Weitere Informationen werden aktuell unter www.greven.net veröffentlicht.

Die Maßnahme ist nach einem Austausch der Bürgermeister des Kreises Steinfurt, des Landrats und der Verantwortlichen des Gesundheitsamtes am Freitagabend vereinbart worden und wird kreisweit gelten. Auf diese Weise soll einer schnellen Verbreitung des Corona-Virus vorgebeugt werden. Außerdem werden die Rathäuser durch organisatorische Maßnahmen sicherstellen, dass für alle kritischen Dienstleistungen Mitarbeiter/innen an unterschiedlichen Standorten arbeiten, damit im Falle der Infektion von Mitarbeiter/innen andere als Ersatz weiter zur Verfügung stehen. Nur so kann gewährleistet werden, dass das öffentliche Leben möglichst störungsfrei weiter funktionieren kann.

Zudem beschloss der Krisenstab, dass die Ferienkisten-Aktion in den Osterferien komplett abgesagt wird. Des weiteren schließen die Begegnungsstätte im Hansaviertel und die Jugendarbeit in Karderie und Jugendcafé Kesselhaus – zunächst bis Ende April – ihre Pforten. Der Wertstoffhof der Stadt Greven bleibt vorläufig geöffnet.

Gleichzeitig gibt es neue Informationen zur Notfallbetreuung in Kitas, die allerdings ausschließlich für einen engen Personenkreis unter besonderen Voraussetzungen gilt. Die aktuellen Informationen werden in einer eigenen Presseinformation bekannt gegeben und auf der Startseite von www.greven.net verlinkt.

Der Krisenstab der Stadt Greven veröffentlicht alle aktuellen und wichtigen Informationen auf der Startseite www.greven.net.
Herausgeber
Stadt Greven
Zentraler Steuerungsdienst - Pressestelle
Rathausstraße 6
48268 Greven
Tel.:

Weitere Pressemeldungen / Archiv

Sie suchen Informationen aus früheren Pressemeldungen? Dann schauen Sie in unser Archiv.
Suche
Suche