Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Pressemeldungen

Aktuelle Meldungen

Stadt Greven
Service
Pflegemaßnahmen an der Saerbecker Straße
In lokalen Facebook-Gruppen wird die Stadt Greven zurzeit wegen ihres Vorgehens auf einem städtischen Grundstück an der Saerbecker Straße (stadtauswärts hinter dem Kreisverkehr Am Diekpohl/Montargisstraße) harsch kritisiert. Der Vorwurf lautet, Mitarbeiter des Baubetriebshofes hätten dort im Rahmen notwendiger Pflegearbeiten den Sicht- und Lärmschutz zur Saerbecker Straße komplett entfernt.
Es seien dort gesunde Bäume einem regelrechten Kahlschlag zum Opfer gefallen und "eigentlich" sei das Gelände privat.
Die Stadt und die angesprochenen Mitarbeiter der Technischen Betriebe (TBG) setzen dagegen jetzt auf eine Versachlichung der Debatte: Bei dem Grundstück handelt es sich um einen vier Meter breiten Streifen entlang der Saerbecker Straße, der zur Straße hin durch einen Drahtgitterzaun begrenzt ist. Die besondere Situation hier: Der "Grünstreifen" ist städtischer Grund, der Drahtzaun allerdings ist privat errichtet worden, das Gelände ist also nicht auf den ersten Blick als städtische Fläche erkennbar. Auf dem vier Meter breiten Grundstückstreifen wurden nun tatsächlich umfangreiche und dringend notwendige Arbeiten erledigt. Eine Reihe Fichten musste gefällt werden, weil die Bäume durch Efeubewuchs nur noch eingeschränkt tragfähig und durch den Sturm "Friederike" zusätzlich stark geschädigt waren. Die Stadt Greven hat im Rahmen ihrer Verkehrssicherungspflicht dafür zu sorgen, dass Nutzerinnen und Nutzer der Straße nicht gefährdet werden. Da von den Fichten eine akute Gefahr für Fußgänger und Radfahrer ausging, mussten sie entfernt werden. Im Zuge der Arbeiten hat die Stadt ihr Grundstück außerdem komplett von Gestrüpp und Müll befreit.
Es gibt dort allerdings auch noch Teilbereiche, an die die Mitarbeiter der TBG zurzeit nicht herankommen, weil der Zaun und andere private Einbauten im Weg sind. Die Stadt wird kurzfristig Kontakt mit den Eigentümern aufnehmen, um auch dort mögliche Gefahren schnellstens beseitigen zu können.

Herausgeber
Stadt Greven
Zentraler Steuerungsdienst - Pressestelle
Rathausstraße 6
48268 Greven
Tel.:

Weitere Pressemeldungen / Archiv

Sie suchen Informationen aus früheren Pressemeldungen? Dann schauen Sie in unser Archiv.
Suche
Suche