Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Pressemeldungen

Aktuelle Meldungen

Stadt Greven
Finanzen / Wirtschaft / Wirtschaftsförderung
Vorsicht bei Faxen, die zum Eintrag in Gewerbeverzeichnis auffordern
Es kann teuer werden, das Formular auszufüllen: jährlich 780 Euro, heißt es im Kleingedruckten.
Bei der Stadt Greven ist ein Fax eingegangen, in dem sie dazu aufgefordert wird, ein Formular für ein "Zentrales Gewerbeverzeichnis" auszufüllen. Wer seine Daten dort einträgt und das Formular zurückschickt, muss 780 Euro für die jährliche Veröffentlichung zahlen - so das Kleingedruckte.
Möglicherweise haben Gewerbetreibende in Greven ebenfalls ein solches Fax erhalten. Darum bittet die Stadt Greven um besondere Aufmerksamkeit. Denn bei der Recherche zu dem "Zentralen-Gewerbeverzeichnis" stößt man schnell auf Warnungen vor Abzocke.
Die Stadt Greven weist darauf hin, dass Gewerbe nach wie vor bei der Stadtverwaltung an- und abgemeldet werden müssen.


Herausgeber
Stadt Greven
Zentraler Steuerungsdienst - Pressestelle
Rathausstraße 6
48268 Greven
Tel.:

Weitere Pressemeldungen / Archiv

Sie suchen Informationen aus früheren Pressemeldungen? Dann schauen Sie in unser Archiv.
Suche
Suche