Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Videokonferenzen

Mit den Videokonferenzen beschreitet die Stadt Greven während der Pandemie neue Wege. Sie können als Einwohner*in der Stadt Greven kostenlos einen der (begrenzten) Teilnahmeplätze erhalten, Fragen einreichen und den Konferenzen zwischen Verwaltung und Ausschussmitgliedern live bei Zoom folgen.

Informations-Veranstaltung mit Mitgliedern der Fachausschüsse

Der Verwaltungsvorstand der Stadt Greven und die Fraktionsvorsitzenden des Rates der Stadt Greven haben gemeinsam beschlossen, die für Januar und Februar geplanten Fachausschusssitzungen wegen der Pandemie weitgehend abzusagen.

Trotzdem soll der politische Diskurs in dieser Zeit nicht ruhen und auch Sie als Einwohner*in sollen die Gelegenheit erhalten, an den Zoom-Konferenzen teilzunehmen. Vieles wird also ähnlich funktionieren wie in einer "richtigen Sitzung", es ist aber keine. Denn die Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen erlaubt keine Online-Sitzungen. Notwendige Beschlüsse werden allesamt in der Sitzung des Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsausschusses am 10. Februar und/ oder der Ratssitzung am 24. Februar gefasst, die regulär in Präsenz stattfinden werden. Die Informationsveranstaltungen dienen der Vorbereitung dieser Beschlüsse. Auch der Jugendhilfeausschuss findet aufgrund seiner besonderen rechtlichen Stellung in Präsenz statt. 

Die Tagesordnungen zu den Online-Veranstaltungen können wie bei regulären Sitzungen im Ratsinformationssystem der Stadt Greven eingesehen werden. Sofern die Verwaltung Vorlagen zu den Info-Veranstaltungen vorbereitet, sind auch diese abrufbar. Die Tagesordnungen werden in den nächsten Tagen Stück für Stück ergänzt. Zum Ratsinformationssystem gelangen Sie mit dem Link unter diesem Abschnitt:

Unsere Teilnahmebedingungen

Wenn Sie an einer Videokonferenz teilnehmen möchten, müssen Sie sich mit den folgenden Teilnahmebedingungen einverstanden erklären. Lesen Sie diese bitte aufmerksam durch. Wenn Sie einverstanden sind, klicken Sie bitte für Ihre Einverständniserklärung das Kontrollkästchen unter dem Text an. Ohne Ihr Einverständnis können wir Ihre Anmeldung leider nicht berücksichtigen.

  1. Mir ist bewusst, dass ich für die Teilnahme an der Videokonferenz ggf. auf eigene Verantwortung eine erforderliche App oder Software auf meinem Endgerät installieren muss. Für das Herunterladen und die Verwendung der App bzw. des Programms eines Drittanbieters übernimmt die Stadt Greven keinerlei Gewährleistung, keinen technischen Support und keine Haftung.
  2. Ich verpflichte mich, bei der Anmeldung zur Videokonferenz meinen vollständigen Namen mit dem Klammerzusatz "(Gast)" zu verwenden, also zum Beispiel Max Mustermann (Gast).
  3. Ich verpflichte mich, mein Video für die Konferenz freizugeben, auf dem ich während der Teilnahme für alle Teilnehmenden zu sehen bin.
  4. Mir ist bewusst, dass ich die Videokonferenz nicht aufzeichnen darf und dass eine Zuwiderhandlung gegebenenfalls strafrechtliche Konsequenzen hat.
  5. Mir ist bewusst, dass die Zahl der Teilnehmenden begrenzt ist und dass ich mit der Anmeldung keinen Anspruch auf eine Teilnahme an der Videokonferenz habe.
  6. Während der Videokonferenz werde ich nicht unaufgefordert die Chat-Funktion oder andere Möglichkeiten (z. B. Emoticons) verwenden, um in die Diskussion einzugreifen.

Anmeldung

Anmeldung

Einverständniserklärung *

Angaben zu meiner Person




E-Mail-Adresse zur Bestätigung der Teilnahme *
Füllen Sie lediglich das dritte der vier Eingabefeld mit einer E-Mail Adresse aus.

An dieser Videokonferenz möchte ich teilnehmen

Ich möchte an dieser Videokonferenz teilnehmen (nur eine wählbar!). Für weitere Teilnahmewünsche füllen Sie bitte ein weiteres Formular aus. *





Meine Fragen zur Sitzung

Sie können nun bis zu drei Fragen formulieren, die in der Videokonferenz beantwortet werden, sofern Ihre Teilnahme bestätigt wird.




Wenn Sie auf die Schaltfläche "Anmelden" klicken und alle Pflichtfelder ausgefüllt haben, bekommen Sie gleich eine Bestätigungsmail mit Ihren Angaben. Damit ist jedoch noch keine Zusage für die Teilnahme verbunden. Wenn Sie für die Teilnahme berücksichtigt werden konnten, erhalten Sie eine E-Mail am Sitzungstag mit den Zugangsdaten. Bitte sehen Sie in der Zwischenzeit von Anrufen bei der Verwaltung ab und schauen Sie ca. eine Stunde vor der Videokonferenz in Ihr E-Mail-Postfach, ob Sie Zugangsdaten erhalten haben.

Bitte beachten Sie, dass alle mit einem * versehenen Felder Pflichtfelder sind und ausgefüllt werden müssen. Ansonsten kann Ihre Anmeldung nicht abgeschickt werden. Prüfen Sie bitte unbedingt, ob Ihre eingetragene E-Mail-Adresse richtig ist. Ihre Formulardaten werden verschlüsselt übertragen. Sollten Sie keine E-Mail erhalten, schauen Sie bitte in Ihrem Spam-Ordner nach.
Suche
Suche