Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Stadtfeste und Märkte in Greven

Flohmarkt auf der alten Münsterstraße
Die Veranstaltungstermine für 2022 werden unter Vorbehalt veröffentlicht. Durch die aktuelle Corona-Pandemie lässt sich noch nicht abschätzen, ob die Veranstaltungen durchgeführt werden können.
Alle aktuellen Informationen finden Sie hier.

Weihnachtsmärchen im Niederort - Fr, 02. - So, 04. Dezember

Drei Tage Hüttenzauber im Niederort

Gemütliche Adventsstimmung bei Musik und weihnachtlichen Leckereien im Herzen der Stadt, das ist wohl das Idealbild eines jeden Weihnachtsmarkts. Und genauso märchenhaft wird es am zweiten Adventswochenende, wenn sich der Platz rund um den Niederort in ein wahres Weihnachtsmärchen verwandelt.

Öffnungszeiten:

Freitag 16:00 - 23:00 
Samstag 12:00 - 23:00 
Sonntag 14:00 - 18:00 

Weihnachtsmarkt am Ballenlager - Sa, 03. und So, 04. Dezember

Die ehemalige Grevener Baumwollspinnerei bildet die Kulisse für den Weihnachtsmarkt im Kulturzentrum GBS. Dort findet am 3. und 4. Dezember ein Markt statt, der für jeden Besucher etwas bietet. Neben hochwertigem Kunsthandwerk im Ballenlager und der Kulturschmiede, wo über 50 Aussteller ihre Geschenkideen feil bieten, können es sich die Besucher im Weihnachtscafé gemütlich machen oder im festlich dekorierten Innenhof weihnachtlichen Klängen lauschen.Die Modellbauer des Grevener Modelleisenbahnertreffs bauen im Ballenlager wieder einen Teil ihrer Anlage auf.

Öffnungszeiten:
Samstag 12 bis 20 Uhr und
Sonntag 12 bis 18 Uhr

Weihnachtsmarkt Reckenfeld - Sa, 10. Dezember

Der Reckenfelder Weihnachtsmarkt ist am dritten Adventssamstag der vierte Grevener Weihnachtsmarkt. Viele Kunsthandwerker und vor allem ehrenamtliche Akteure, insbesondere Vereine und Musikgruppen aus Reckenfeld und Umgebung, sorgen für ein attraktives Angebot.
Ab 12 Uhr, nach dem Fanfarenstoß von Trompeter Roger Meads, kann nach Herzenslust nach Geschenken gestöbert, den Konzerten gelauscht und das ein oder andere Heißgetränk genossen werden.
Der Reckenfelder Kirchplatz wird mit rund dreißig Ständen und Hütten gut gefüllt sein. Blickfang im Zentrum ist eine Jurte, in der sich die Marktbesucher am Lagerfeuer wärmen und Stockbrot backen können.
Bereits Tradition hat die Prämierung des schönsten Standes und der Besuch des Nikolauses, der am Spätnachmittag vor dem Kirchenportal Stutenkerle verteilen wird.

Öffnungszeiten:

Samstag ab 12 Uhr bis ca. 21 Uhr

Suche
Suche