Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Kirmes und Lambertusmarkt in Greven

vom 24. bis 27. August 2018

Öffnungszeiten der Kirmes:
Freitag: 17:00 - 22:00 Uhr
Samstag: 14:00 – 24:00 Uhr
Sonntag: 11:00 – 24:00 Uhr
Montag: 11:00 – 22:00/23:00 Uhr

Lambertusmarkt:
Montag: ca. 7:30 – 14:00 Uhr

Die Highlights

Das traditionsreichste Fest Grevens verspricht auch in diesem Jahr wieder eine Veranstaltung der Superlative zu werden. Ein gelungener Mix von spektakulären Fahrgeschäften, Spielwagen und Ständen erwartet die großen und kleinen Besucher der Grevener Kirmes.

Insgesamt 21 Fahrgeschäfte haben ihr Kommen angekündigt.

Atemberaubend ist der "Apollo 13"-Giant-Booster, der zum ersten Mal in Greven dabei ist: Ein extremes Karussellvergnügen in einer "Flughöhe" von bis zu 55 Metern bei Spitze 120 km/h! Für Erfrischung sorgt - bei hoffentlich sonnigem Kirmeswetter - die Wildwasserbahn "Piraten-Fluss" mit zwei rasanten Schussfahrten von 9 bzw. 12. Metern. Neu dabei ist auch das "Geister-Hotel", ein schaurig-lustiges Laufgeschäft für die ganze Familie.

Auch Klassiker wie Autoscooter und Break Dance locken natürlich auf das Kirmesrund - und a propos "rund": Allein 12 Kinderkarussells hat die Grevener Großkirmes in diesem Jahr zu bieten.

Programm und Öffnungszeiten

Wie schon im letzten Jahr beginnt die Kirmes bereits am Freitagabend mit dem sogenannten "Warm-up" von 17:00 bis 22:00 Uhr. Am Samstag startet die Kirmes um 14:00 Uhr mit einer "Happy Hour": Bis 15:30 Uhr gelten in vielen Fahrgeschäften ermäßigte Preise. Um 15:30 Uhr steht auf dem Niederort die offizielle Eröffnung auf dem Programm, bei der Lebkuchenherzen an die Kinder verteilt werden. Um 22:00 Uhr beginnt das Feuerwerk auf dem Emsdeich. Am Sonntag geht das Kirmestreiben nach dem traditionellen "Hochamt zum Wohle der Stadt Greven" ab 11:00 Uhr weiter. Der Montag ist für alle Grevener der traditionelle Kirmestag. Schon früh am Morgen präsentieren die Krämer auf dem Lambertusmarkt im Bereich der Straße An der Martinischule ihr Angebot. Putzmittel und Haushaltsgeräte, Pfannen und Keramik, Kleidung und Lederwaren, Nützliches oder Kurioses – hier findet der Marktbesucher alles, was sein Herz begehrt.

Parken und Verkehr zur Kirmeszeit

Vom 24. bis 27. August 2018 findet die Grevener Großkirmes statt. Die Verkehrsteilnehmer müssen in dieser Zeit wegen gesperrter Straßen und Parkplätze einige Einschränkungen in Kauf nehmen.

Parkflächen- und Straßensperrungen

Der Busbahnhof und der Wilhelmplatz stehen von Mittwoch, 22. bis Dienstag, 28. August nicht als Parkflächen zur Verfügung.
Die Straße "Hinter der Lake", die Martinistraße, der Niederort und die Rathausstraße (zwischen Einmündung Lindenstraße und dem Innenstadtkreisel) werden ab Donnerstagmorgen gesperrt sein.
Wegen des Lambertusmarktes ist die Straße "An der Martinischule" am Montag, 27. August von 4:00 bis 14:00 Uhr für den Straßenverkehr voll gesperrt.

Parkplätze

Wie in jedem Jahr werden den Kirmesbesuchern folgende Parkplätze im Innenstadtbereich zur Verfügung gestellt:

  • Parkdeck An der Martinischule
  • Parkplatz Pulverturm, Münsterstraße
  • Schulhof Gymnasium
  • Parkhaus Bahnhof
  • Parkplatz am Kreisverkehr B 219

Wegen laufender Bauarbeiten kann der Schulhof der Martinischule in diesem Jahr nicht als Parkplatz genutzt werden. 

Ausgewiesene Behindertenparkplätze finden Sie im innerstädtischen Parkhaus, im Parkhaus am Bahnhof sowie auf dem Parkplatz am Fritz-Pölking-Platz (Greven Marketing).

Toiletten

Diese öffentlichen Toilettenanlagen sind während der Kirmestage geöffnet:

  • Toilettenanlage Busbahnhof
  • Toilettenwagen im Niederort
  • Toilettenanlage an der Martin-Luther-Schule
  • Toilettenwagen Ecke Rathausstraße/Hinter der Lake
  • Toilettenwagen Martinistraße(Höhe Kirchenmauer)
  • Toilettenwagen vor dem Pastorat an der Martinikirche
  • Behindertentoilette (Zugang mit Euro-Schlüssel möglich) am nördlichen Rathauseingang

Feuerwerk

Das Feuerwerk wird am Kirmessamstag gegen 22:00 Uhr auf dem Emsdeich zwischen Fußgängerbrücke und Nordwalder Straße abgebrannt. Aus Sicherheitsgründen wird der Emsdeich in diesem Bereich kurzfristig gesperrt.

Busverkehr zur Kirmeszeit

Von den Straßensperrungen, insbesondere jedoch von der Sperrung des Busbahnhofes ist auch der Stadt- und Regionalbusverkehr betroffen. Daher gibt es umfassene Haltestellen- und Fahrwegänderungen während der Kirmestage.
In der Zeit von Mittwoch, 22.08.2018 / 14:00 Uhr bis Dienstag, 28.08.2018 / 24:00 Uhr (Betriebsende) wird der Busverkehr in Greven aufgrund der Kirmes und damit verbundener Auf- und Abbauarbeiten wie folgt umgeleitet:
Der ZOB / Rathausplatz kann während der gesamten Kirmestage nicht angefahren werden.

STADTBUS GREVEN – Linie 250 / Reckenfeld:
Der gesamte Linienverkehr wird ab Mittwoch gegen 14:00 Uhr an die Ersatzhaltestellen "Kardinal von Galen Straße" und "Martinischule" umgeleitet. Die Sperrung bezieht die Haltestellen Krankenhaus–MJH und Lindenstraße mit ein – somit werden auch diese beiden Haltestellen zur "Kardinal-von-Galen-Straße" und "Martinischule" verlagert. Am Montag, 27.08.2018 während der erweiterten Sperrung aufgrund des Lambertusmarktes beginnt und endet der STADTBUS GREVEN an der Ersatzhaltestelle "Kardinal-von-Galen-Straße".
 
Von Samstag, dem 25.08., 15:30 Uhr (ab Reckenfeld) bis Sonntag, 26.08., 20:50 Uhr (ab Greven) verkehrt auf der Linie 250 Greven - Reckenfeld im halbstündigen Turnus ein kostenloser Kirmes-Shuttlebus (link zum Fahrplan: siehe unten). 

Stadtverkehr Greven – Linien 251 bis 258:
Der gesamte Linienverkehr wird während der Sperrung an den Ersatzhaltestellen "Kardinal von Galen Straße" und "Martinischule" abgewickelt.

NachtBus N9:
Keine Änderungen im Fahrplan (Nacht von Samstag auf Sonntag) und Fahrweg zwischen Ibbenbüren – Greven – Münster und zurück.

R 51 / Lengerich – Greven – Münster:
Von der planmäßigen Haltestelle Saerbecker Straße fahren die Busse über die Ersatzhaltestelle "Martinischule" zum Fritz-Pölking-Platz (Greven Marketing). Von dort wird die Haltestelle Münsterstraße-Süd bzw. folgende Haltestellen gem. Fahrplan in Richtung Münster angefahren.

R 51 / Münster – Greven – Lengerich:
Von der Haltestelle Drees bedienen die Busse die planmäßigen Haltestellen Münsterstraße-Süd und Fritz-Pölking-Platz (Greven Marketing). Von dort werden die Ersatzhaltestelle "Martinischule" und weiter die Saerbecker Straße bzw. dann folgende Haltestellen gem. Fahrplan angefahren.

Auch beim Regiobus R 51 ändert sich am Montag, 27.08.2018 während der erweiterten Sperrung aufgrund des Lambertusmarktes der Linienverlauf in Greven nochmals. Neben dem ZOB / Rathausplatz werden auch die Haltestellen Polizei und Saerbecker Straße vom Betriebsbeginn bis 14:00 Uhr nicht bedient – die Umleitung lautet dann:

R 51 / Lengerich – Greven – Münster:
Von der planmäßigen Haltestelle Hansaviertel fahren die Busse über die Bismarckstraße und Königstraße zur Haltestelle Fritz-Pölking-Platz (Greven Marketing) und von dort weiter gemäß Fahrplan in Richtung Münster.

R 51 / Münster – Greven – Lengerich:
Von der planmäßigen Haltestelle Fritz-Pölking-Platz (Greven Marketing) fahren die Busse über die Königstraße und Bismarckstraße zur Haltestelle Hansaviertel und von dort weiter gem. Fahrplan in Richtung Lengerich.
Die auf der Umleitungsstrecke Königstraße bzw. Bismarckstraße liegenden Bushaltestellen werden während dieser Zeit jeweils mitbedient.

Abschließend weisen die Grevener Verkehrs GmbH und die KVM - C. Weilke GmbH auf die Verkehrstageregelungen hin: Die Linien 250 bis 258 fahren während der Kirmestage wie an Ferientagen.

Weitere Informationen zum Busverkehr während der Kirmestage bei KVM – C. Weilke unter der Servicetelefonnummer 02571 50124.

Suche
Suche