Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Historischer Radweg Reckenfeld

Reckenfeld ist einzigartig. Im ersten Weltkrieg noch militärisch wichtiges Munitionsdepot entstand im Laufe des letzten Jahrhunderts die lebens- und liebenswerte Siedlung zwischen Greven und Emsdetten. Dabei verleihen die noch heute zu erkennenden alten Depot-Strukturen -die blockartige Bebauung sowie das typische Straßen und Grabensystem- dem Ort sein einmaliges Erscheinungsbild.

Im Rahmen einer geführten Radtour können Sie die Geschichte Reckenfelds näher erkunden. An 13 Haltepunkten erfahren Sie wie die ersten Siedler ab 1919 heimisch wurden und wie sie den teilweise widrigen Umständen trotzten, um etwas zu schaffen, was lange Bestand haben sollte. Sie passieren die ehemaligen Munitionsschuppen, die heute umgebaut und bewohnt sind, und befahren Straßen, auf denen damals Gleise lagen, um den Transport der Militärgüter zu gewährleisten.

 

Termin nach Absprache
Dauer 1,5 Stunden
Preis

65 € pauschal (bei einer Gruppengröße bis 20 Teilnehmer)

5 € für jede weitere Person

Treffpunkt Haus der Geschichte, Lennestr. 17 in Reckenfeld
Suche
Suche