Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Emsdeich-Skultpuren

Förderer WILLKOMMEN!

Was hat die Ems mit Greven gemacht?

Greven und die Ems – das ist eine lange Geschichte. Sie erzählt vom Wirtschaften und Leben am Wasser. Von Textilproduktion, Schifffahrt, Überschwemmungen und
Deichbau. Der Fluss teilt die Stadt und er verbindet sie. Der Deich ist heute ein Ort, an dem die Menschen wandern, Rad fahren, Erholung finden.

Mit dem Projekt Emsdeich Skulpturen erzählen wir diese Geschichte weiter. Auf einer Länge von 2,5 Kilometern entstehen zwischen den beiden Emsbrücken Skulpturen von Künstlerinnen und Künstlern, die gestalterisch auf die Frage antworten: Was hat die Ems mit Greven gemacht?
Wir suchen Förderinnen und Förderer, die aktiv dazu beitragen, den Emsdeich als Skulpturen- und Kunstwanderpfad für Greven weiter auszubauen. 2017 und 2018 konnten bereits einige der geplanten Kunstwerke an ihren Standorten errichtet werden: das LOVEboard von Pons Beuning, BOOOT von Peer Stuwe, drei WELLENbänke von Manfred Schlüter und die Skulptur FISHeye von Anne Huster.

Wollen Sie dabei sein? Ihre Spende ist steuerlich absetzbar.

Suche
Suche