Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Freilichtbühne Reckenfeld

Freilichtbühne Reckenfeld
250 aktive Mitglieder sind vor und hinter den Kulissen damit beschäftigt, dass jede Aufführung ein voller Erfolg wird. Vom Schauspiel über den Bau des Bühnenbildes, die Kostüme, die Technik, die Maske bis hin zur Anleitung der jüngeren Mitglieder in verschiedenen Jugendgruppen: Alles wird von den Mitgliedern selbst gestaltet und organisiert.

In jedem Jahr werden zwei oder drei Theaterstücke einstudiert und dem Publikum auf der Freilichtbühne präsentiert.
Freilichtbühne
Foto: Starkmann

70 Jahre Theatergeschichte

Seit 1976 gibt es den "Münsterländische Freilichtbühne Greven-Reckenfeld e. V." offiziell, doch schon 1947 hat sich eine Gruppe von theaterbegeisterten Menschen unter der Leitung von Lothar Fabian zusammengefunden und innerhalb des Heimatvereins eine Laienspielschar gegründet.

Die erste Freilichtbühne wurde 1953 am Haus „Marienfred“ eröffnet. 1961 wurde dann die heute noch bestehende Freilichtbühne auf dem Gelände des Hofes Leißing zwischen Greven und Emsdetten in Betrieb genommen. 1997 konnte der Verein selbst das Grundstück der Freilichtbühne erwerben.

Heute bietet die Freilichtbühne Platz für 720 Zuschauer, die Hälfte der Plätze ist überdacht, und neben den Sommermonaten gibt es seit 1984 ein Tourneetheater im Winter.

Saison 2018

Für die Saison 2018 hat die Freilichtbühne beliebte Stücke ausgewählt. Auf dem Programm stehen "Ronja Räubertochter", "Der nackte Wahnsinn" und "Tratsch im Treppenhaus".


Suche
Suche