Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Zwischen Arbeit und Ruhestand (ZWAR)

Akteure der ZWAR-Netzwerkgründung stellen das Konzept vor.
Foto Gunnar A. Pier
Die Stadt Greven begleitet den Aufbau eines sogenannten ZWAR-Netzwerkes. "ZWAR" steht für „Zwischen Arbeit und Ruhestand“. ZWAR-Gruppen sind lokale Netzwerke, deren Arbeit ein vom Land NRW seit 1979 gefördertes Konzept der ZWAR-Zentralstelle NRW zugrunde liegt. Das Angebot richtet sich an Grevenerinnen und Grevener im Alter von etwa 55+.
Rund 90 interessierte Grevenerinnen und Grevener informierten sich bei der Auftakt- und Gründungsveranstaltung am 24. Mai 2018 im Ballenlager über die Arbeitsweise von ZWAR-Netzwerken und trugen bereits zahlreiche Ideen für gemeinsame Aktivitäten zusammen.
Seitdem trifft sich die ZWAR-Basisgruppe alle 14 Tage, um sich für verschiedenste Interessensgruppen zu verabreden.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, jederzeit dazuzukommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Aktuelle Termine des ZWAR-Netzwerkes

Seit der Informations- und Gründungsveranstaltung des ZWAR-Netzwerkes in Greven am 24. Mai 2018 finden mittwochs in 14-tägigem Rhythmus ZWAR-Gruppentreffen statt. Bei diesen Zusammenkünften werden gemeinsame Aktivitäten der Teilnehmenden besprochen und selbsständig organisiert.

Neue Interessierte sind bei diesen Treffen jederzeit auch ohne Anmeldung herzlich willkommen!

Die Treffen des ZWAR-Netzwerkes finden in der Regel in der Begegnungsstätte Hansaviertel, Bismarckstr. 36  statt (Eingang hinten rechts).

Das sind die nächsten Termine für das Basisgruppentreffen:

2019: jeweils mittwochs, 29.05.; 12.06.; 26.06.; 10.07.; 24.07. ab 18:00 Uhr

... dann geht es alle 14-Tage weiter. 

Suche
Suche