Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Verleihung des Bundesverdienstkreuzes am Bande

Bundesverdienstkreuz am Bande für Roland Böckmann

Roland Böckmann wurde am 18. September 2018 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Seit 1981 organisiert und begleitet Roland Böckmann regelmäßig Transporte mit gespendeten Hilfsgütern von Greven nach Polen, zunächst für ein Kinderheim, inzwischen für ein Seniorenheim in Oppeln. Mehr als 70 Hilfsgüterlieferungen hat Herr Böckmann im Rahmen dieser Reckenfelder Polenhilfe organisiert. Der Geehrte hat sich außerdem in vielfältiger Weise um "seinen" Ortsteil Reckenfeld verdient gemacht: Seit seiner Jugendzeit hat er ein umfangreiches Archiv zur Ortsgeschichte zusammengetragen. 2013 hat er dieses Ortsarchiv dem Stadtarchiv Greven übergeben. Herr Böckmann ist darüber hinaus in vielen Reckenfelder Vereinen und Initiativen aktiv, er rief unter anderem eine Werbegemeinschaft ins Leben, begründete den Reckenfelder Weihnachtsmarkt und erreichte mit dem "Förderverein Turnhalle Reckenfeld", dass im Ortsteil eine Zweifachturnhalle gebaut wurde.  

Bundesverdienstkreuz am Bande für Katharina Schlautmann

Katharina Schlautmann wurde am 19. November 2014 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Schlautmann leitet seit über 36 Jahren Schwimmgruppen für Menschen mit Behinderung im Alter von sechs bis 66 Jahren. Zudem ist sie seit 1975 aktives Mitglied der „Deutschen-Lebensrettungs-Gesellschaft“. Sie nimmt sowohl in der DLRG-Ortsgruppe Greven als auch im DLRG-Bezirk Steinfurt zahlreiche ehrenamtliche Aufgaben wie diverse Ausbildungstätigkeiten und verschiedene Führungsaufgaben wahr. Im Verein „Lebenshilfe im Kreis Steinfurt“ ist Katharina Schlautmann im Vorstand aktiv, organisiert Veranstaltungen und akquiriert Spenden.

Bundesverdienstkreuz am Bande für Hans-Dieter Bez

Hans-Dieter Bez wurde am 11. Mai 2011 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Bez war 30 Jahre lang Mitglied des Rates der Stadt Greven. Prägend für seine kommunalpolitische Arbeit war sein Engagement im Jugendhilfeausschuss. Er war 25 Jahre lang Vorsitzender bzw. stellvertretender Vorsitzender dieses Ausschusses und ist dort seit 2009 sachkundiger Bürger.

Seit 1990 ist er Vorsitzender des Heimatvereins in Greven und engagiert sich seit 1998 als stellvertretender Vorsitzender im Förderverein „Museum an der Ems“. Zudem war er von 1988 bis 1995 stellvertretender Landesvorsitzender des Realschullehrerverbandes NRW.


Bundesverdienstkreuz am Bande für Wolfgang Krüper

Wolfgang Krüper wurde am 10. Mai 2011 für sein jahrzehntelanges, ehrenamtliches Engagement für den Malteser Hilfsdienst mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Seit 2002 ist er Kreisbeauftragter der Malteser im Kreis Steinfurt und war 20 Jahre lang Stadtbeauftragter in Emsdetten. Krüper hat sich unter anderem beim Aufbau der Auslandshilfe in Rumänien und der Behindertenhilfe in Dubna besonders verdient gemacht.

Suche
Suche