Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Verwaltungswirt/in

Lea Lüttig
Lea Lüttig hat gerade ihre Ausbildung zur Verwaltungswirtin erfolgreich abgeschlossen.

Einstellungsvoraussetzungen

Voraussetzungen für die Ausbildung zur/zum Verwaltungswirt (in)

  • Fachoberschulreife
  • gesundheitliche Eignung
  • Führungszeugnis ohne Eintragungen
  • Deutsche Staatsangehörigkeit oder Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Mitgliedstaates

Sie sollten außerdem Eigenschaften wie Leistungs- und Lernbereitschaft, Engagement, Zuverlässigkeit, Bürgerfreundlichkeit und Verantwortungsbewusstsein mit sich bringen.

Ausbildungsbeginn und -dauer, Vergütung

Die Ausbildung beginnt jedes Jahr zum 1. August und dauert zwei Jahre.

Sie erhalten während der Ausbildung monatliche Anwärterbezüge in Höhe von zurzeit 1.129 € brutto. Dazu kommen monatliche vermögenswirksame Leistungen und eine Jahressonderzahlung.

Nach Abschluss Ihrer Ausbildungszeit ist Ihr Gehalt von Ihrer persönlichen Situation abhängig. Beispiel: Eine ledige, kinderlose Person würde rund 1.700 € netto verdienen.

Ausbildungsinhalte und -verlauf

Während der zweijährigen Ausbildung sind Theorie und Praxis eng miteinander verknüpft. Die Praxiserfahrung wird in den verschiedenen Fachdiensten der Stadtverwaltung Greven gesammelt und die theoretische Ausbildung erfolgt im Studieninstitut Westfalen-Lippe in Münster.

Das Studieninstitut in Münster besuchen Sie während der Praxiszeit an einem Tag pro Woche. Auf dem Stundenplan stehen Fächer wie Volkswirtschaftslehre, Personalwesen (Beamten- und Arbeitsrecht), Verwaltungsorganisation, Sozialrecht, Staats- und Europarecht, Handlungs- und Sozialkompetenz und Buchführung im Neuen Kommunalen Finanzmanagement.

Darüber hinaus gibt es zwei Blockunterrichtsphasen. In dieser Zeit konzentrieren sich die Auszubildenden ausschließlich auf die Theorie und sind im reinen Schulbetrieb. Sie haben Zeit, wichtige Grundlagen zu vertiefen und werden nicht in der Praxis eingesetzt.  

Im Rahmen Ihrer praktischen Ausbildung bei der Stadtverwaltung Greven sollen sie dann die erlernte Theorie umsetzen. Sie absolvieren mehrere Ausbildungsabschnitte in den verschiedenen Fachdiensten, beispielsweise im Fachdienst Allgemeiner Service, Personal, Finanzbuchhaltung, Bürgerdienste, Arbeit und Soziales und Bauordnung und Bauberatung. Sie erhalten Einblick in die vielfältigen und zahlreichen Aufgaben der Kommunalverwaltung: der Umgang mit Angelegenheiten des Stadtrates und des Bürgermeisters, Arbeit für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Beantragen von Personalausweisen und Reisepässen, Finanzbuchhaltung, Unterstützung von Menschen in Notsituationen, Mitarbeit beim Erteilen einer Baugenehmigung und vieles mehr.

Die Ausbildung zur/zum Verwaltungswirt (in) endet mit einer schriftlichen und praktischen Abschlussprüfung.

Suche
Suche