Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste

Fachrichtung Bibliothek

Einstellungsvoraussetzungen

Für diese Ausbildung wird mindestens ein guter Abschluss der Fachoberschulreife oder ein gleichwertiger Abschluss vorausgesetzt. Außerdem sollten Sie gerne mit Menschen zusammenarbeiten, Interesse am Umgang mit IT haben und Eigenschaften wie Leistungs- und Lernbereitschaft, Zuverlässigkeit und Hilfsbereitschaft sowie eine sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise mitbringen.

Ausbildungsbeginn und –dauer, Vergütung

Die Ausbildung beginnt jeweils am 1. August. Die Stadt Greven bildet in diesem Beruf alle drei Jahre aus. Nächster Ausbildungsstart ist 2020.
Die Ausbildung dauert drei Jahre. Eine Verkürzung ist unter bestimmten Umständen möglich.

Sie erhalten während der Ausbildung eine monatliche Vergütung in Höhe von brutto

  • 1.018,26 € im 1. Ausbildungsjahr
  • 1.068,20 € im 2. Ausbildungsjahr
  • 1.177,59 € im 3. Ausbildungsjahr

Zudem werden monatlich vermögenswirksame Leistungen sowie eine jährliche Sonderzulage (Weihnachtsgeld) in Höhe von 90 Prozent des monatlichen Bruttoeinkommens gezahlt. Nach Ausbildungsende hängt Ihr Verdienst von den persönlichen Umständen ab.

Ausbildungsinhalte und -verlauf

Die Ausbildung ist so gestaltet, dass der praktische Teil in der Stadtbibliothek pro Woche jeweils drei Tage und der theoretische Teil in der Berufsschule pro Woche jeweils zwei Tage einnimmt. Während des praktischen Teils in der Stadtbibliothek erlernen Sie das Beschaffen, Erschließen und Bereitstellen von Medien und Informationen sowie das Recherchieren in Katalogen und Datenbanken. Sie wirken bei der Planung und Durchführung von Bibliotheksveranstaltungen mit und vermitteln unseren KundInnen Medien- und Informationskompetenz. Dafür setzen Sie unterschiedliche Medien sowie verschiedenste Hard- und Software ein.

Die Theorie wird im Karl-Schiller-Berufskolleg in Dortmund vermittelt. Dort werden Sie unter anderem in den Fächern Allgemeine Wirtschaftslehre, Spezielle Betriebslehre der Medien- und Informationsdienste, Präsentationstechniken, Englisch, Deutsch und Religion unterrichtet.

Die Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste endet mit einer schriftlichen und praktischen Abschlussprüfung.

Suche
Suche