Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Equal Pay Day

Gleichstellungsbeauftragte im Kreisgebiet machen auf den Equal Pay Day am 10. März aufmerksam
Noch immer ist die Lohnlücke hoch: Sie liegt bei 19 Prozent

Kreis Steinfurt. Die Lohnlücke zwischen Männern und Frauen ist mit rund 19 Prozent nach wie hoch, und deshalb machen die Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Steinfurt auch in der 14. Runde der Kampagne auf den Equal Pay Day aufmerksam. Er findet in diesem Jahr unter dem Motto "Game Changer – Mach dich stark für equal pay!" am Mittwoch, 10. März, statt und markiert den Tag, bis zu dem Frauen statistisch gesehen umsonst arbeiten müssen, um auf das Vorjahresgehalt ihrer männlichen Kollegen zu kommen.

Die Ursachen der Lohnlücke zwischen Männern und Frauen sind bekannt: Unterbewertung und Unterbezahlung frauentypischer Berufe in Pflege und Erziehung, fehlende Gehaltstransparenz, die Gehaltsstrukturen durchschaubar machen und so Lohndiskriminierung aufdecken, das Fehlen von Frauen in Vorstandsetagen und Aufsichtsräten, die Folgen ungleich verteilter, unbezahlter Sorgearbeit und die Auswirkungen tradierter Rollenbilder auf Berufswahl, Karriere und Gehaltsverhandlungen.

Die Gleichstellungsbeauftragten im Kreisgebiet können aufgrund der Corona-Pandemie wie schon im Jahre 2020 auch jetzt nicht wie sonst üblich an Infoständen in den Kommunen in den Austausch treten und Informationsmaterial verteilen. Dennoch stehen alle gerne für Fragen zu dem Thema zur Verfügung und senden auch gerne auf Wunsch Informationsmaterial zu.

Interessierte können sich gerne wenden an Brigitte Kumpmann, Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Steinfurt, unter der Telefonnummer 02551/69-2150 oder per Mail an brigitte.kumpmannkreis-steinfurtde.

Suche
Suche