Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Tipicamp in Hembergen
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Tipicamp vom 9. bis 12. August 2017

NaturRäume in der Stadt entdecken und gestalten

Sandburgen bauen, Blumenketten flechten – jeder hat es schon einmal gemacht, ohne zu wissen, dabei ein „Landartkünstler“ gewesen zu sein. „Landart“, die Kunst mit Naturmaterialien steht beim gemeinsamen Projekt der städtischen Jugendarbeit und draußenzeit e.V. im Rahmen des Jugendkulturrucksacks im Vordergrund. Gemäß dem Titel „Natürliche Stadt – NaturRäume in der Stadt entdecken und gestalten“ fertigen 10- bis 14-Jährige eigene Naturkunstwerke an. Dies geschieht zunächst im Tipicamp Hembergen und abschließend in der Innenstadt Grevens. Dabei erhalten die Wahrnehmung der Natur und die kreative Prozessarbeit der Kinder und Jugendlichen eine besondere Bedeutung. Die geschaffenen Naturkunstwerke im und mit dem städtischen Raum werden anschließend fotografisch dokumentiert.

Das Projekt findet vom 9. bis zum 12. August 2017 (inklusive zwei Übernachtungen im Tipicamp Hembergen) statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 35 Euro pro Person (inklusive Mahlzeiten).

Weitere Informationen erhalten Sie unter 02571 920846 oder jugendkulturrucksackstadt-grevende.

Suche
Suche