Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Kath. Tageseinrichtung Kinderwelt St. Raphael

Natur- und Sinnesspielplatz im Garten
Natur- und Sinnesspielplatz im Garten
Leitung: Petra Aufderhaar

Telefon: 02571 54082050
E-Mail: kita.kinderweltstraphael-grevenbistum-muensterde
Homepage: http://www.greven-st-raphael.de

Öffnungszeiten:
Mo - Do 7:00 - 17:00 Uhr
Fr 7:00 - 16:00 Uhr

Träger der Einrichtung: Katholische Kirchengemeinde St. Martinus, Greven
Verbundleitung: Nina Lage
Telefon: 02571 54082012

Alter der Kinder: 2 - 6 Jahre

Das Team:
Einrichtungsleiterin, 7 Fachkräften, 5 Ergänzungskräfte, 2 Integrationskräfte, 1 Sprachförderkraft

5 Gruppen, insgesamt 110 Kinder, Sonnen‑, Mond‑, Sternen‑, Wolken- und Regenbogenkinder

Das pädagogische Konzept ist in der Einrichtung als Informationsheft erhältlich.

Räumliche Ausstattung

2 Häuser, Haupthaus mit 3 Gruppenräumen und den dazugehörigen Wasch‑ und Nebenräumen, Therapieraum, Mehrzweckraum, Küche und Personalräume, große Kletterwand, im unteren Bereich befinden sich zusätzliche Schlafräume, Wickelraum und Küche
1 Sonnenhaus als Gruppenraum mit Wasch‑ und Nebenraum

Alle Gruppenräume verfügen über zweite Ebenen, Atelierbereich, Rollenspielbereich mit Themenkästen, Konstruktionsbereiche, Toberäume, 1 Turn‑ und Mehrzweckraum

Das Mittagessen erfolgt in gemütlicher Atmosphäre in Kleingruppen. Neben den Gruppenräumen wird auch die große Küche und das Atelier zum Mittagessen genutzt. Das Essen wird vom Augustinus-Haus-Nordwalde geliefert ‑ ein Altenheim, das Krankenhäuser, Schulen, Kindergärten und Privatpersonen bekocht. Neben dem morgendlichen Frühstück, das die Kinder selbst mitbringen, erhalten die Kinder täglich von der Einrichtung Obst‑ oder Gemüsessticks als ernährungsergänzende Nachmittagssnacks.

Tagesablauf:
Freispiel mit integriertem Frühstück, Morgenkreis, Einzelförderung, Kleingruppenarbeit, Bewegungserziehung,  Förderangebote, die sich aus den gruppenbezogenen Projekten ergeben, religiöse Erziehung

Förderangebote für zukünftige Schulkinder

Besondere Angebote:

  • Integration von behinderten und von Behinderung bedrohten Kindern
  • Alltagsintegrierte Sprachförderung
  • Berliner Modell zur Aufnahme neuer Kinder
  • Wuppi Sprachförderprogramm
  • Schlaumäuse ‑ Computerprogramm zur Sprachförderung
  • Faustlos ‑ Gewaltpräventionsprogramm zur Stärkung des Selbstbewusstseins
  • Kinderchor unter Leitung einer Musikpädagogin
  • therapeutisches Reiten
  • Natur‑ und Sinnesspielplatz: Sternengucker, Bodenxylophon, Baumxylophon, Bildtafeln, Sprechrohre, Weidenpergola, Kletterhäuser, Kiesgrube, Matschstelle, Rutschentunnel
  • Wortgottesdienste
  • Ausflüge: Nachtwanderung im Zoo, Theater, Museum, Rieselfelder, Reiterhof, Handwerksbetriebe, Polizei, Feuerwehr, Rathaus
  • Förderverein e.V.

Zusammenarbeit mit: Frühförderstellen, Psychologen, Beratungsstellen, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Psychotherapeuten, Motopäden, Logopäden, Caritasverband, Landesjugendamt, Jugendamt, Schulen, anderen Tageseinrichtungen

Suche
Suche