Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Sparkasse und Stadt unterstützen Abenteuerkiste

Der Zeitpunkt hätte kaum passender gewählt sein können. Die Ferienkisten-Kinder, die in dieser Woche auf dem Kinderbauernhof Wigger weilen, benötigten am Montag nicht lange, um die neue Hüpfburg der Abenteuerkiste für sich zu entdecken. Daher ließen sich Thomas Borgmeier (Sparkasse) und Konrad Dömer (Jugendamtsleiter der Stadt Greven) auch nicht lange bitten, um das neue Großgerät offiziell der Abenteuerkiste zu übergeben, die es sogleich in Betrieb nahm.

Dank der finanziellen Unterstützung der Sparkasse und der Zuschüsse durch die Stadt Greven kommen vor allen die Ferienkisten-Kinder in den Genuss von zwei attraktiven neuen Spielgeräten. Neben der großen Hüpfburg hat die Abenteuerkiste zusätzlich eine Riesenrutsche angeschafft. Beide Geräte, die in zwei eigens dafür vorgesehenen Pkw-Anhängern transportiert werden, kommen sowohl in den Wochenprojekten der Ferienkiste, an denen alleine in diesem Sommer fast 400 Kinder teilnehmen, als auch bei anderen Aktivitäten und Aktionen des Vereins zum Einsatz.

Suche
Suche
Übergaben die Hüpfburg offiziell an die Ferienkistenkinder: Thomas Borgmeier (3.v.r.) und Konrad Dömer (r.)
1 / 1