Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Ambulant betreutes/unterstütztes Wohnen

Ambulant unterstütztes Wohnen (Lebenshilfe)

Ambulant unterstütztes Wohnen (AUW) der Lebenshilfe richtet sich an Menschen mit geistiger Behinderung/Lernbehinderung, die in der eigenen Wohnung leben möchten,

  • mit qualifizierter Unterstützung und Begleitung,
  • mit Entscheidungsfreiheit über Art und Umfang der Hilfen,
  • mit der Auswahl einer Einzelwohnung, Wohnung für Paare, Wohngemeinschaft oder im Haus der Eltern.

Qualifizierte Mitarbeiter/innen begleiten bei Bedarf in allen Lebensfragen, zum Beispiel:

  • bei der Vorbereitung auf das Leben in der eigenen Wohnung,
  • bei der Wohnungssuche und beim Umzug,
  • bei der Regelung finanzieller Angelegenheiten,
  • bei Behördengängen,
  • bei der Sicherung der Existenzgrundlagen,
  • bei der Haushaltsführung,
  • bei der Freizeitgestaltung,
  • bei Fragen rund um Beruf und Arbeit,
  • bei persönlichen Fragen und
  • wenn es um Beziehungen, Liebe und Partnerschaft geht.

Wird pflegerische Unterstützung benötigt, gibt es die Möglichkeit einer Zusammenarbeit mit einem ambulanten Pflegedienst.

Ambulant unerstütztes Wohnen bietet die Lebenshilfe an in Greven, Emsdetten und Saerbeck. Hier werden Menschen mit geistiger Behinderung in ihren eigenen Wohnungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des AUW der Lebenshilfe betreut. Für interessierte Menschen mit geistiger Behinderung erschließt die Lebenshilfe in ihrem Wirkungskreis neue Wohnmöglichkeiten.

Probewohnen
Menschen mit einer geistigen Behinderung, die sich ein eigenständiges Leben in einer eigenen Wohnung wünschen, können diesen großen Schritt erst einmal üben. Im Wohnhaus der Lebenshilfe in Saerbeck steht ein gemütlich eingerichtetes Einzimmer-Appartement zum Probewohnen zur Verfügung. Dort kann mit qualifizierter Begleitung für einen begrenzten Zeitraum das Alleinleben ausprobiert werden.

Kosten und Finanzierung
Die Betreuungskosten trägt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe, sofern die Voraussetzungen für die Eingliederungshilfe nach SGB XII vorliegen.

Lebenshilfe
Ambulant Unterstütztes Wohnen (AUW)
Friedrich-Ebert-Str. 3
48268 Greven
Telefon 02571 5884810
AUWlebenshilfegrevenundumgebungde

Ambulant Betreutes Wohnen (Caritasverband Emsdetten-Greven e.V.)

Das Ambulant Betreute Wohnen bietet Menschen mit Hörschädigung, Menschen mit Lernbehinderung/geistiger Behinderung und Menschen mit Mehrfachbehinderung die Unterstützung, die notwendig ist, um ein selbstbestimmtes und möglichst selbstständiges Leben in der eigenen Wohnung zu führen.

Das Ambulant Betreute Wohnen hilft, die Eigenverantwortung zu stärken und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen.
Leitlinien des pädagogischen Angebotes in unseren Diensten und der individuellen Hilfeplanung sind eine ganzheitliche Sichtweise, die Orientierung an der Lebensqualität jeder/s Einzelnen und im Sozialraum.
Im Sinne der Inklusion ist es für uns selbstverständlich, dass Menschen mit Behinderung in allen Bereichen des Lebens von Anfang an dabei sind. Dass sie dazugehören.
Wir orientieren uns an der Lebenssituation der Menschen, die sich uns anvertraut haben, und erarbeiten gemeinsam mit ihnen einen Lebensweg.

Art und Umfang der Unterstützung werden individuell, entsprechend Ihren Bedarfen, vereinbart. Jeder Betreute hat einen festen Ansprechpartner aus unserem erfahrenen Team. Unser Angebot umfasst praktische Hilfen und Begleitung in allen Lebensbereichen, wie zum Beispiel:

  • Hilfe bei der Strukturierung des Alltags und Unterstützung bei der Alltagsbewältigung (Organisation des Haushalts, Wohnraumgestaltung, Unterstützung beim Schriftverkehr),
  • Hilfe bei Suche und Erhalt angemessenen Wohnraums und im Wohnumfeld,
  • Unterstützung bei der Gesundheitssorge, Begleitung zu Arzt- und Krankenhausbesuchen,
  • Anleitung zu sinnvoller Freizeitgestaltung,
  • Hilfe bei Aufbau und Pflege sozialer Kontakte,
  • Hilfen bei Konflikten in allen persönlichen Lebensbereichen,
  • Unterstützung bei Kontakt mit Behörden,
  • Kommunikationsunterstützung,
  • Finanzplanung.
  • Hilfen zur Vorbereitung auf selbständigeres Wohnen.

Für die Kosten der Wohnung und den Lebensunterhalt kommt jeder Betreute selbst auf oder stellt - mit unserer Hilfe - einen Antrag beim zuständigen Sozialamt/Grundsicherungsamt.

Für die Betreuung schließen wir mit Ihnen einen Betreuungsvertrag. Die Kosten sind einkommensabhängig. Wenn Sie diese Kosten nicht selbst tragen können, besteht die Möglichkeit beim überörtlichen Sozialamt einen Antrag auf Kostenübernahme zu stellen. Wir beraten Sie gern und helfen Ihnen beim Antrag auf das Ambulante Betreute Wohnen.

Für weitere Informationen und Terminvereinbarung in unseren Räumen in Greven wenden Sie sich bitte an:

Kathrin Bäumer, Bachstr. 15, 48282 Emsdetten
Telefon: 02572 157 33, Mail: baeumercaritas-emsdetten-grevende

Ambulant Betreutes Wohnen in der Hausgemeinschaft (Caritasverband Emsdetten-Greven e.V.)

In unseren Hausgemeinschaften an der Königstraße in Greven und an der Delpstraße in Emsdetten ermöglichen wir "unter einem geschützten Dach" größtmögliches selbstbestimmtes Wohnen in Vielfalt.

Die Vielseitigkeit ermöglicht ein gegenseitiges Unterstützen aufgrund unterschiedlicher Fähigkeiten, die Betroffene und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mitbringen. Ein schrittweises Heranführen an Lebensformen mit geringerer Betreuungsintensität und Spielraum für die Gestaltung nach eigenem Ermessen ist gegeben. Und nicht zuletzt profitieren die Vernetzung von ambulanten und stationären Angeboten voneinander.

Angeboten werden:

  • Wohngemeinschaften mit hoher Betreuungsintensität,
  • Wohngemeinschaften für Paare, Freunde/Freundinnen, für Menschen, die lieber gemeinsam als allein leben möchten,
  • Einzelapartments,
  • Nachtbereitschaft,
  • Bezugsbetreuung und begleitende Angebote auch an den Wochenenden.

Für weitere Informationen und Terminvereinbarung in unseren Räumen in Greven wenden Sie sich bitte an:

Kathrin Bäumer, Bachstr. 15, 48282 Emsdetten
Telefon: 02572 157 33, Mail: baeumercaritas-emsdetten-grevende

Betreutes Wohnen in Gastfamilien (Caritasverband Emsdetten-Greven e.V.)

Betreutes Wohnen in Gastfamilien soll den erwachsenen Menschen mit Behinderungen eine ihren Bedürfnissen entsprechende familienbezogene individuelle Betreuung gewährleisten.

Als Gastfamilien gelten Familien, Paare und Einzelpersonen, Geschwister und Angehörige. Dieses spezielle Wohnangebot steigert die Lebensqualität und erleichtert die gesellschaftliche Integration von Menschen mit Behinderungen.

Die Gastfamilie und der/die Gastbewohner/in werden fachlich durch die MitarbeiterInnen des Caritasverbandes für das Dekanat Emsdetten-Greven begleitet. Sie erhalten bei regelmäßigen Besuchen Unterstützung und Beratung im Betreuungsprozess.

Voraussetzungen für die Gastbewohner/innen:

  • Bereitschaft gewohnte Lebensbedingungen zu verändern
  • Bereitschaft sich am Alltag der Gastfamilien zu beteiligen
  • Fähigkeit eine geregelte Tagesstruktur einhalten zu können
  • Persönliche Beziehungen aufnehmen und gestalten können.

Voraussetzungen für die Gastfamilie:

  • Soziales Engagement
  • Bereitstellung von Wohnraum (Zimmer, Einliegerwohnung, ...)
  • Dem Menschen mit Behinderung langfristig ein Zuhause bieten
  • Bereitschaft den/die Gastbewohner/in am Familienleben teilhaben zu lassen
  • Sich für das Wohlbefinden des/der Gastbewohners/Gastbewohnerin verantwortlich fühlen
  • Bereitschaft zur intensiven Zusammenarbeit mit dem Familienpflegeteam

Betreutes Wohnen in Familien ist eine freiwillige Leistung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Zwischen der Gastfamilie/der Gastbewohner/in und dem Familienpflegeteam wird eine Familienpflegevereinbarung geschlossen. Die Gastfamilie erhält ein monatliches Betreuungsgeld entsprechend den Richtlinien des LWL.

Wir unterstützen Sie:

  • in der Vorbereitungs-, Vermittlungs- und Entscheidungsphase bei der Aufnahme eines Menschen mit einer Behinderung.
  • bei der Antragstellung und bei der Finanzierung,
  • im Betreuungsprozess durch regelmäßige Beratung vor Ort,
  • in Krisenzeiten,
  • im Kontakt zu Einrichtungen, Kostenträgern und anderen Gastfamilien.

Wir sind gleichermaßen Ansprechpartner für den Menschen mit Behinderung und für die Gastfamilie bei Fragen und Problemen!

Kathrin Bäumer, Bachstr. 15, 48282 Emsdetten
Telefon: 02572 157 33, Mail: baeumercaritas-emsdetten-grevende

Suche
Suche