Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Beratung

Beratung
Logo Lebenshilfe

Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige - Lebenshilfe im Kreis Steinfurt e.V.

Menschen mit Behinderung, Eltern und Angehörige haben sich in der Lebenshilfe mit Fachleuten und Freunden zu einer Solidargemeinschaft zusammengeschlossen um sich gegenseitig zu unterstützen und gemeinsam die Lebenssituation von Menschen mit Behinderung zu verbessern. Die Lebenshilfe setzt sich für ein gleichberechtigtes Miteinander aller Menschen ein. Sie bietet Unterstützung für:

  • Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung,
  • deren Familien,
  • Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer,
  • Mitarbeiter/innen von sozialen Einrichtungen und Diensten.

Beratung

Ziel der Beratung ist es, die für ein selbstbestimmtes Leben benötigten Informationen in konzentrierter und partnerschaftlicher Form an Menschen mit Behinderung oder an die Angehörigen weiterzugeben und Orientierungs- und Entscheidungshilfe zu geben

  • bei individuellen Problemen,
  • bei der Lebensplanung und Gestaltung,
  • bei der Geltendmachung finanzieller Ansprüche,
  • in Krisensituationen,
  • in sozialrechtlichen Fragen,
  • in Wohnfragen,
  • bei Entlastungs- und Pflegeangeboten,
  • bei Freizeit- und Weiterbildungsangeboten,
  • bei der Auswahl von Heil- und Hilfsmitteln.

Ratsuchende sollen in die Lage versetzt werden, die für sie in Frage kommenden Hilfen in Anspruch zu nehmen. Antragsformulare können ausgefüllt und Behördengänge bei Bedarf gemeinsam erledigt werden.

Bürozeiten:
Mo-Do 9:00 - 11:30 Uhr
Di auch 15:00 - 16:30 Uhr


Beratungsstelle für Menschen mit Hörschädigung - Caritasverband Emsdetten-Greven e.V.

In unserer Beratungsstelle bekommen Sie Informationen, Beratung und Unterstützung bei Fragen und Problemen des täglichen Lebens mit einer Hörbehinderung.

Wir sind Ansprechpartner für schwerhörige, gehörlose, ertaubte und CI-versorgte Menschen unabhängig von ihrem Alter, deren Angehörige, Menschen im beruflichen und sozialen Umfeld, sowie Mitarbeitende im Sozialwesen.

Wir unterstützen Sie:

  • bei sozialrechtlichen Fragen und bei der Durchsetzung von Ansprüchen,
  • bei der täglichen Lebensgestaltung: Organisation des Haushalts, Wohnraumgestaltung, Unterstützung beim Schriftverkehr),
  • bei individuellen Problemen (z.B. Partnerschaft, psychischen Problemen und Suchtproblemen)
  • bei Aktivitäten, Freizeitgestaltung und Fragen zu Weiterbildungsangeboten,
  • bei der Vermittlung von Persönlicher und Familiärer Assistenz (FUD) und von verschiedenen Wohnangeboten,
  • bei Fragen zu technischen Hilfsmitteln,
  • bei Kommunikationsproblemen und der Vermittlung von Dolmetschern.

Wir bieten auch spezielle Kommunikationsformen an:

  • Deutsche Gebärdensprache (DGS)
  • lautsprachliche Gebärden (LBG)
  • Telefax
  • Handy
  • E-Mail

Unsere Beratung ist kostenlos. Wir unterliegen der Schweigepflicht und behandeln alle Gespräche vertraulich. Auf Wunsch vereinbaren wir auch einen Gesprächstermin bei Ihnen zu Hause.

Neben dem Beratungsangebot halten wir als Beratungsstelle auch Angebote vor, wie zum Beispiel eine regelmäßige Gruppe für Jugendliche und junge Erwachsene mit und ohne Behinderung, einen Gesprächskreis für Angehörige oder Informationsveranstaltungen zu aktuellen sozialpolitischen Themen.

Für weitere Informationen und Terminvereinbarung in unseren Räumen in Greven finden Sie unsere Kontaktdaten rechts auf dieser Seite.

Beratung für Menschen mit Sehbehinderungen - Caritasverband Emsdetten-Greven e.V.

Seit Januar 2017 bietet der Caritasverband Emsdetten–Greven e.V. zusammen mit dem Blinden– und Sehbehindertenverein Münster regelmäßig Beratungen für Menschen mit Sehbehinderungen an.

Durchgeführt wird die Beratung von zwei ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen, Frau Grämer und Frau Faroon. Beide sind selbst von einer Sehbehinderung betroffen und können zu folgenden Themen informieren und beraten:

  • Grundlegende Informationen zur Augenkrankheit,
  • Sehhilfen und andere Hilfsmittel,
  • Rechtliche und finanzielle Ansprüche,
  • Tipps, Tricks und Schulungen zur Alltagsbewältigung,
  • sichere Teilnahme am Straßenverkehr,
  • Berufstätigkeit und Sehbeeinträchtigung,

Die Beratung findet einmal im Monat statt.

Für weitere Informationen und Terminvereinbarung in unseren Räumen finden Sie unsere Kontaktdaten rechts auf dieser Seite.

Integrationsfachdienst für Menschen mit Hörschädigung - Caritasverband Emsdetten-Greven e.V.

Der Integrationsfachdienst ist der kompetente Ansprechpartner, wenn es um die Beschäftigung von Menschen mit Hörschädigung geht. Unsere Aufgabe ist es, Sie als Menschen mit Schwerhörigkeit, Gehörlosigkeit oder Spätertaubung in allen Fragen zum Thema Arbeit zu beraten.

Wir bieten als berufsbegleitender Dienst sowohl Arbeitgebern als auch hörgeschädigten Arbeitsnehmern Hilfen an, wenn in bestehenden Arbeitsverhältnissen Fragen, Probleme oder Konflikte auftreten. Wir helfen Ihnen Lösungen zu finden und den Arbeitsplatz zu sichern.

Unsere Angebote:

  • Beratung bei Problemen am Arbeitsplatz,
  • Hilfe bei der Optimierung von technischer Ausstattung,
  • Kommunikationshilfen (beispielsweise Hörgeräteversorgung oder Gebärdensprachdolmetscher),
  • Unterstützung bei der Stellensuche,
  • Hilfe bei der Erstellung und Optimierung der Bewerbungsunterlagen,
  • Akquise von Arbeits- und Praktikumsplätzen,
  • Beratung von Betrieben, Familienangehörigen und Behörden,
  • Unterstützung und Beratung bei der behinderungsbedingten Ausstattung von Arbeitsplätzen,
  • Krisenintervention und psychosoziale Unterstützung,
  • berufsbegleitende Unterstützung am Arbeitsplatz,
  • Klärung von Schulungs- und Weiterbildungsbedarfen.

Wir arbeiten im Auftrag des Integrationsamtes, der Rehabilitationsträger, der Agentur für Arbeit, der unterschiedlichen Rehabilitationsträger sowie der Kommunen bei der Unterstützung von ALG-II-Empfängern.

Die Leistungen des Integrationsfachdienstes sind kostenlos. Wir unterliegen der Schweigepflicht und behandeln alle Gespräche vertraulich.

Für weitere Informationen und Terminvereinbarung in unseren Räumen in Greven wenden Sie sich bitte an:

Christian König, Bachstr. 15, 48282 Emsdetten
Telefon: 02572 157 68, Mail: koenigcaritas-emsdetten-grevende


Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung für den Kreis Steinfurt

Die Stellen der Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) sind auf Grundlage des neuen Bundesteilhabegesetzes entstanden und sollen eine ergänzende Anlaufstelle für Menschen mit Behinderungen und ihr Umfeld darstellen. In der Beratung soll dabei der Fokus auf sämtliche Themen der Teilhabe gelegt werden. Hierunter fallen u.a. die Teilhabe am Arbeitsleben, die selbstbestimmte Lebensführung oder die Teilhabe am Leben in der Gesellschaft. Hinzu kommen Beratungsangebote im Vorfeld der Beantragung von Leistungen bei verschiedenen Trägern. Aber auch Themen des Alltags können Thema der Beratung sein.
Die EUTB berät dabei nach dem Motto „Eine für alle“, das bedeutet, Sie erhalten in jeder EUTB Rat zu Fragen im Bereich der Rehabilitation und Teilhabe. Alle Beratungsangebote sind selbstverständlich kostenlos und sollen jedem barrierefrei zur Verfügung stehen.

Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung für den Kreis Steinfurt
Thiemauer 42
48431 Rheine
05971 8045187
E-Mail: beratungcebeeforg

Suche
Suche