Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Ausstellung zum Welt-Down-Syndrom-Tag

2006 gaben die Vereinigungen Downsyndrome International (DSI) und European Downsyndrome Association (EDSA) den Anstoß, Menschen mit Trisomie 21 ("Down-Syndrom") einen Welttag zu widmen. Seitdem ist der 21. März der "Welt-Down-Syndrom-Tag". Im Foyer des Grevener Rathauses wird aus diesem Anlass eine Foto-Ausstellung eröffnet, die von der Normalität des Alltags von Kindern und Jugendlichen mit Trisomie 21 erzählt. Die Fotos zeigen Schülerinnen und Schüler der Förderschule In der Widum in Lengerich, es sind Bilder voller Lebensfreude - und "Lebensfreude" ist auch der Titel, unter dem die Ausstellung steht.

Die Bilder sollen positive Botschaft sein, sie sollen deutlich machen: Vielfalt steht uns allen gut! Eine Gesellschaft ohne Menschen mit Down-Syndrom, überhaupt ohne Menschen mit Behinderungen wäre nicht vollständig!

Organisiert wurde die Fotoausstellung von der Schule In der Widum in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Greven e.V., sie ist bis zum 23. April zu den üblichen Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen. 

Suche
Suche