Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

SommerLeseClub

Was ist der SommerLeseClub?

Meldet euch an, sammelt Stempel und gewinnt vielleicht am Schluss einen der begehrten Oskars.

Teilnehmer
Jeder der Lust hat kann am SommerLeseClub teilnehmen, es gibt keine Altersbeschränkung. Teilnehmen könnt ihr alleine oder in einem Team aus bis zu fünf Personen. So können Freunde zusammen teilnehmen, Familien, Ehepaare usw.

Stempel
Für jedes gelesene Buch und jedes gehörte Hörbuch gibt es einen Stempel. Zusätzlich können diese über die Teilnahme an einer coolen Sommerveranstaltung erhalten werden. Einzelteilnehmer brauchen mindestens drei Stempel um am Schluss eine Urkunde zu erhalten. Teams brauchen mindestens 3 Stempel, bei 4 oder 5 Mitgliedern muss jedes Teammitglied mindestens einen Stempel erlangen.

Logbuch
Hier wird notiert welche Bücher und Hörbücher gelesen und gehört wurden. Außerdem können die Medien bewertet werden. Zudem gibt es viel Freiraum für Kreativität. Egal ob es darum geht den liebsten Leseort in Szene zu setzen, das Logbuch zu verzieren oder euch als Team vorzustellen.

Oskars
Bei der großen Abschlussveranstaltung am 31. August werden sowohl die Teilnehmerurkunden als auch Oskars in verschiedenen Kategorien verliehen.

Leseheld Oskar
Leseheld Oskar

Das OnlineLogbuch

Wer Lust hat, kann das Logbuch auch digital weiterführen. Bei uns gibt es einen Online-Code und dann könnt ihr euch einloggen. So können sogar aus dem Urlaub, direkt die gelesenen Bücher eingetragen werden. Und das ist noch nicht alles. Gemeinsam im Team kann man an Geschichten schreiben, sich mit Anderen über die #-Wall austauschen oder eine eigene Sommercloud erstellen.

Wichtige Termine

  • Anmeldung: Ab dem 25. Juni
  • Stempel Sammeln: Start am 16. Juli
  • Abgabe der Logbücher: Mittwoch, 24. August
  • Abschlussveranstaltung: Samstag, 31. August, 15 Uhr

Veranstaltungen

18.07. - Comic Spezial mit Klaus Uhlenbrock (AUSGEBUCHT)

  • Wann: 18. Juli von 10 bis 13 Uhr
  • Wer: von 10 bis 16 Jahren
  • Anmeldung ist erforderlich
  • Sei der Held deines eigenen Comics!
    Lust, selbst ein Comic zu gestalten? Mit anderen eine Story zu entwickeln, Fotos zu schießen und daraus eine spannende Bildergeschichte zu machen? In einer Gruppe und mit witzigen Kostümen macht das noch mehr Spaß!
    Selbstgeschossene Bilder werden mithilfe einer App und einem Tablet zu einem coolen Comic. Selbst eine Geschichte ausdenken, vor der Kamera stehen, Fotos schießen und diese kreativ zu bearbeiten steht im Vordergrund, um am Ende einen eigenen Comic mit nach Hause zu nehmen.

24.07. - Mathewurfmaschine (AUSGEBUCHT)

  • Wann: 24. Juli von 10 bis 12.30 Uhr
  • Wer: Ab 8 Jahren
  • Anmeldung ist erforderlich

Die Idee, einen Taschenrechner oder Zähler selber zu bauen, klingt grundsätzlich erstmal kompliziert, aber mit dem Kleinst-Computer Calliope Mini, ein paar Kabeln und ein bisschen Bastelmaterial ist es ganz simpel. Einfach nur Tasten drücken kann jeder, stattdessen wird ein Ball aus Alufolie in ein Ziel geworfen, und löst damit unseren selbstgebauten Zähler aus. Unter Anleitung wird der Calliope-Computer programmiert, mit den Zielen und dem Ball verbunden, schon kann es losgehen. Programmieren, Bastelspaß und Wurfspiel in einem.
Teilnehmer können die Mathewurfmaschine mit dem Calliope mini mit nach Hause nehmen und dort weitere Projekte bauen. Der Calliope mini muss erst bei Abschlussfest des SLC, am 31.8.2019 wieder in der Bibliothek abgegeben werden.

25.07. - Bookfolding

  • Wann: 25. Juli von 10 bis 12 Uhr
  • Wer: Von 14 bis 99 Jahren
  • Anmeldung ist erforderlich

Bookfolding heißt die Falttechnik, mit der Ihr aus einem unscheinbaren alten Buch ein wunderschönes Ausstellungstück zaubern könnt. Dabei entstehen im Buchschnitt Symbole, wie zum Beispiel ein Herz. Die fertigen Bücher sind super zum Selberbehalten oder zum Verschenken an Freunde und Familie. Wer welche hat kann alte Bücher mit 350-450 Seiten und ein Geodreieck mitbringen.

26.07. - Scrapbooking

  • Wann: 26. Juli von 10 bis 12 Uhr
  • Wer: Jeder, der Lust hat
  • Ohne Anmeldung

Jetzt wird´s bunt.
Gestaltet euer Logbuch ganz individuell und werdet kreativ. Ob malen oder basteln, hier ist für Jeden etwas dabei. Stifte, Sticker und noch anderes Material stehen euch zur Verfügung. Zeigt uns eure Bücherhelden und den coolsten Leseplatz oder dekoriert bereits eingeklebte Fotos.

26.07. - Schachnachmittag mit den Schachfreunden Greven

  • Wann: 26. Juli von 15 bis 17.30 Uhr
  • Wer: Ab 8 Jahren
  • Anmeldung ist erforderlich

für Kinder  und Jugendliche, die Grundkenntnisse im Schach haben. „Turm“, „Dame, „König“, Läufer“ oder „Springer“ sollten dir schon bekannt sein. Dann kannst du heute dein Können bei einem Schachturnier oder einem Blitzschach-Wettbewerb gegen Mitglieder des Schachvereins unter Beweis stellen.

31.07. - Kreatives Schreiben mit Natalie Peracha (AUSGEBUCHT)

  • Wann: 31. Juli von 11.30 bis 13.30 Uhr
  • Wer: Von 10 bis 14 Jahren
  • Anmeldung ist erforderlich

Von der Idee zur Geschichte
Die Altenberger Autorin der Fantasyreihe "Planeten der Nacht" Natalie Peracha zeigt Tipps und Tricks , wie man Ideen im Kopf in einen Text umwandelt, wie man sein Schreiben verbessern kann und worauf man achten sollte, wenn man eine Geschichte schreiben will. Es werden Tipps und Tricks gezeigt, wie man einfache Ideen im Kopf in einen Text umwandelt, wie man sein Schreiben verbessern kann und worauf man am meisten achten sollte, wenn man einen Roman schreiben will. In dem Workshop wird vor allen Dingen jedoch Wert darauf gelegt, dass die Teilnehmer selber kreativ sind und sich nicht scheuen ihre eigenen Ideen und Inspirationen mit einwirken zu lassen. Zudem können die Teilnehmer eine ganze Reihe an Fragen an die Autorin stellen; Vielleicht haben einige ja schon eine Idee und wissen nur nicht, wie man sie in einen Text verwandeln kann, oder wie man aus einer einfachen Idee eine ganze Geschichte entstehen lassen kann. Vielleicht wollen andere wiederum einfach nur mal ihrer Fantasie freien Lauf lassen und das Schreiben ausprobieren. Egal was es ist, in dem Workshop wird damit gearbeitet. Am Wichtigsten ist es jedoch Spaß zu haben und Kreativität zu zeigen; die beiden wichtigsten Vorraussetzungen zur Teilnahme am Workshop.

02.08. - BeeBots

  • Wann: 2. August von 10 bis 11 Uhr
  • Wer: Von 5 bis 7 Jahren
  • Anmeldung ist erforderlich

BeeBots sind kleine Roboter, die einer Biene ähneln. Sie können sowohl vorwärts als auch rückwärts laufen und sich zur Seite drehen. Zudem sind sie in der Lage sich bis zu 40 Befehle zu merken. Die BeeBots eignen sich besonders für jüngere Kinder um spielerisch den ersten Einstieg ins Programmieren kennenzulernen. Es gibt fertige Spielfelder auf denen der kleine BeeBot zum Beispiel zu einem bestimmten Symbol, Buchstaben oder einer Zahl gelenkt werden muss. Dies lässt sich mit dem Abfahren des eignen Namens oder dem Steuern durch ein Labyrinth steigern.

08.08. - Trickfilme drehen mit Stop Motion (AUSGEBUCHT)

  • Wann: 8. August, 10 bis 16 Uhr
  • Wer: Von 8 bis 14 Jahren
  • Anmeldung ist erforderlich

Selbst einen Trickfilm zu erstellen ist gar nicht schwer. Es braucht lediglich ein Tablet, ein paar witzige Figuren und etwas Kreativität.
Mithilfe eines Tablets und der App Stop Motion Studio entsteht aus vielen einzelnen Fotos ein toller Film. Gemeinsam wird ein Drehbuch geschrieben und gedreht mit selbst ausgesuchten Figuren. Wer interessante Figuren zu Hause hat, kann sie gerne zum Workshop mitbringen. Übers Geschichte ausdenken, bis hin zur Auswahl der Musik und das Einsprechen der Dialoge sind viele abwechslungsreiche Aufgaben dabei.
Sowohl die technische Ausstattung als auch eine bunte Auswahl an Figuren sind in der Bibliothek vorhanden.

In der Mittagspause gibt es eine Verpflegung vor Ort, dafür werden 4 Euro berechnet.

15.08. - Ozobot EVO

  • Wann: 15. August, 10 bis 12 Uhr
  • Wer: Ab 9 Jahren
  • Anmeldung ist erforderlich

Sie sehen aus wie ihre kleineren Brüder die Ozobot BITS, können aber viel mehr: Rennen fahren, Golf spielen oder ein Labyrinth befahren. Wie man die kleinen Kugelroboter über Blockly programmieren kann, könnt ihr in diesem Workshop ausprobieren. Es warten unterschiedliche Projekte auf euch. Ihr könnt einen Tanz mit mehreren Ozobots choreografieren oder eine Geschichte erzählen. Ihr könnt in einem Ozobot-Wettrennen den Programmierer ermitteln, der das schnellste Programm geschrieben hat. Herzlich willkommen sind auch alle, die die kleinen Ozobots schon aus der Schule kennen. Vorkenntnisse sind aber nicht erforderlich.

Aktionen in der letzten Ferienwoche

21.08. - Lightpainting mit Robotern (AUSGEBUCHT)

  • Wann: 21. August von 10 bis 11.30 Uhr
  • Wer: Ab 10 Jahren
  • Anmeldung ist erforderlich
Mithilfe von Licht und Robotern können unglaubliche Bilder entstehen. Thymios sind vielseitige, programmierbare Roboter. Sie verfügen über Räder und einige bunte Lämpchen. Ihr könnt einen Thymio so programmieren, dass er zum Beispiel im Kreis fährt. Mit einer App für Langzeitbelichtung zaubert ihr dann ein Foto, auf dem geheimnisvolle farbige Lichtkreise abgebildet sind. Oder ihr fotografiert einfach darauf los und erhaltet interessante Zufallsbilder von verschiedenen Lichtquellen.

22.08. - Make IT - Tag

  • Wann: 22. August, von 10 bis 13 Uhr
  • Wer: Von 5 bis 99 Jahren
  • Ohne Anmeldung

An diesem Make IT - Tag könnt ihr die vielen unterschiedlichen Roboter und Tools der Stadtbibliothek Greven ausprobieren und eure ganze Familie und Freunde mitbringen. Außerdem stehen alle Materialien zur Verfügung, um eure SommerLeseClub-Logbücher und sonstige Projekte zu beenden.
Ihr könnt Trickfilme mit der App Stop Motion Studio drehen. Verschiedene Trickfilmstationen sind aufgebaut. Auch einen Green Screen könnt ihr benutzen. Dabei könnt ihr einen beliebigen Hintergrund wählen und euch mit wilden Tieren, berühmten Bauwerken oder in anderen Welten fotografieren oder filmen. Und natürlich könnt ihr euch diese Filme auch zuschicken. Auch alle Roboter der Bibliothek stehen heute zum ausprobieren, spielen und programmieren bereit: Die einfachen BeeBots eignen sich für jüngere Kinder, Ozobots Bits oder Evos lassen sich über aufgezeichnete Linien und Farbcodes von Grundschülern programmieren. Experten können die kleinen Kugelroboter auch über ein Tablet ans Laufen bringen und zum Beispiel mit den Ozobot Evos Golf spielen. Thymios werden in der Schule ab Klasse 5 genutzt. Über einen Laptop kann man die verschiedenen Sensoren des Thymios ansprechen und damit knifflige Aufgaben lösen oder einfach nur einen Rennparcours fahren. Auch für den neuen 3D-Drucker kann programmiert werden.

Jeden Dienstag in den Sommerferien - 3D-Drucker

    • Wann: 16. Juli, 23. Juli, 30. Juli, 6. August, 13. August und 20. August, immer von 10 bis 12 Uhr
    • Wer: von 12 bis 99 Jahren
    • Ohne Anmeldung

Unter ehrenamtlicher Anleitung von Herrn Sawatzki lernt ihr den Ultimaker 2+ in der Stadtbibliothek kennen und bedienen. Gemeinsam erstellt ihr Vorlagen, die der 3D-Drucker druckt. Später könnt ihr dann die Formen und Figuren mit nach Hause nehmen.


Abschlussfest am Samstag, 31. August, 15 - 16.30 Uhr

Die Einladung zum Abschlussfest erhaltet ihr, wenn ihr eure Logbücher mit Mindestzahl an Stempeln abgebt. Auch alle, die ein Online-Logbuch geführt haben müssen sich bis Kirmes, bis zum Samstag 24.8. melden.

Bei der Abschlussparty erwartet euch der Zauberer Felix Wohlfahrth mit einer tollen Zaubershow. Danach bekommt alle Urkunden. Für besonders tolle Logbücher, die spannenste Geschichte, den beste Trickfilm ... bekommt  ihr Oskars überreicht. Es lohnt sich zu kommen!


Suche
Suche