Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Lesetheater für 3. Klassen mit Michael Hain

Michael Hain

„Lesung gewürzt mit einer kräftigen Prise Theater - Lesungförderung durch Lesespaß“

Der Schauspieler Michael Hain aus Mainz kommt zu einer interaktiven Lesung in die Stadtbibliothek Greven. Er liest und spielt aus dem Buch „Gespensterjäger auf eisiger Spur“ von Cornelia Funke und verspricht „ein schauriges Lesevergnügen“.

Cover Gespensterjäger

Zum Buch „Gespensterjäger auf eisiger Spur von Cornelia Funke (Loewe Verlag):

Ein schleimiges Gespenst sitzt im Keller! Tom will nur noch eines: flüchten. Doch da bietet ihm die erfahrene Gespensterjägerin Hedwig Kümmelsaft ihre Hilfe an. Als die beiden das Gespenst näher kennen lernen, findet auch Tom es gar nicht mehr so Furcht erregend. Gemeinsam bilden die drei ein unschlagbares Gespensterjäger-Team und übernehmen bald ihren ersten Auftrag: Sie verfolgen eine eisige Spur ..."Gespensterjäger auf eisiger Spur"

Zur Leseshow :

« Das LeseTheater hat es sich zum Ziel gesetzt, durch unterhaltsame und kurzweilige Lesungen mit einer kräftigen Prise Theater Kinder im Grundschulalter zum Lesen zu motivieren. »

Der Schauspieler Michael Hain aus Mainz liest und spielt gemeinsam mit den Kindern aus speziell ausgewählten Büchern. Durch Interaktionen, MitMachTheater- Einlagen und Verkleidungen gelingt es ihm, die Kinder in die wunderbare Welt der Bücher zu entführen.

« LeseTheater – alles, bloß nicht langweilig!! »

Zur Vorführung in der Bibliothek:

Da mehr als drei Rollen dann doch zu viel sind, verteilte Michael Hain ratzfatz auch an das Publikum Aufgaben. "Huuuu" und "Haaaa" auf Kommando sollten so für die richtig gruselige Geisterstimmung sorgen. Und als es doch mal zu einem zu schnellen Dialog kam, wurde aus einem/r Schüler/in ganz schnell Tom, der Protagonist des Buches. Und als dieser kletterten die Schüler dann unter Gelächter durch das Publikum und über die Stühle. Diesen gruseligen Spaß vergessen die Kinder der Grundschulen bestimmt nicht so schnell. Und wer weiß - vielleicht vertreiben sie jetzt auch Gespenster aus ihren Kellern.

Suche
Suche