Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Sparkasse fördert Ausleihe in der Stadtbibliothek

Mit einer Spende von 5.000 Euro fördert die Kreissparkasse Steinfurt in diesem Jahr die Stadtbibliothek. Mit dem Geld wird eine reibungslose Ausleihe von Medien ermöglicht.


Mit Hilfe der geförderten RFID-Etiketten, die in jedes neue Buch und jede neue DVD eingeklebt werden, funktioniert die Selbstverbuchung in der Bibliothek komfortabel und unkompliziert. Nur mit dieser Technik kann die Stadtbibliothek die über 340.000 Ausleihen im Jahr bewältigen. Auch wenn viele Besucher gleichzeitig die Bibliothek besuchen, ermöglichen die Selbstverbucherplätze eine reibungslose Ausleihe und Rückgabe.

Wenn die Bibliothek geschlossen ist, können alle Medien über eine Außenrückgabe 24 Stunden am Tag zurückgegeben werden. Den ansonsten verschlossenen Medienrückgabekasten öffnen Kunden mit Hilfe der RFID-Etiketten in den Büchern und anderen Medien. Jede Woche werden so mehrere 1.000 Bücher zurückgebracht. Dies ist nur möglich, weil alle 50.000 Medien der Bibliothek mit RFID-Aufklebern versehen sind. Jährlich kommen ca. 8.000 neue hinzu.

Da sind die 5.000 Euro, die die Sparkasse auch in diesem Jahr spendet, gut angelegt.

„Die Stadtbibliothek erreicht nicht nur mit den Ausleihen sondern auch durch zahlreiche andere Angebote viele Menschen in Greven und Umgebung. So trägt sie dazu bei, dass unsere Region lebens- und liebenswert ist und bleibt. Deshalb fördern wir die Stadtbibliothek sehr gerne“, sagt Jürgen Brönstrup. Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Steinfurt.

Suche
Suche