Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Kooperation Gymnasium - Stadtbibliothek

Das Gymnasium und die Stadtbibliothek wollen enger zusammenarbeiten. Sigrid Högemann von der Stadtbibliothek und Daniela Kallwey vom Gymnasium haben ein Konzept vorgelegt, das im Frühjahr 2011 auch von der Schulkonferenz beschlossen wurde. Beide Einrichtungen liegen nur 5 Minuten Fußweg auseinander und beide Einrichtungen wollen die Lese- und Informationskompetenz von Schülern und Schülerinnen fördern. Da liegt eine enge Kooperation nahe. Schon bisher haben Klassen des Gymnasium immer mal wieder die Stadtbibliothek aufgesucht. Jetzt soll die Zusammenarbeit intensiviert werden – von der 5. Klasse bis zum Abitur gibt es verschiedene Module, die aufeinander aufbauen.


5. Klassen
Regelmäßig werden zukünftig alle 5. Klassen die Bibliothek aufsuchen. Alle Schüler erhalten einen Ausweis, lernen die Bibliothek und ihr Medienangebot kennen und die Online-Kataloge zu benutzen. Ziel ist es die Lesefreude zu erhalten oder zu wecken und die Lesekompetenz zu fördern. Außerdem sollen die Schüler in der Lage sein, Medien im Katalog zu recherchieren und im Regal zu finden.

6. Klassen:
In der 6. Klasse steht unter anderem eine Lesung auf dem Programm. In diesem Jahr wird im Juli der bekannte Jugendbuchautor Andreas Schlüter von seiner Arbeit berichten und aus seinen Büchern vorlesen. Durch die finanzielle Unterstützung der Volksbank können alle sieben Klassen des 6. Schuljahres teil nehmen.

7. bis 9. Klassen
In der 7. bis zur 9. Klasse stehen in den einzelnen Fächern immer wieder Referate auf dem Lehrplan der Schule. Hier soll zukünftig auch die Recherche in der Stadtbibliothek, die Benutzung von Nachschlagewerken und Fachdatenbanken eingeübt werden.

Kooperation Selbstlernzentrum und Stadtbibliothek
Auch das Selbstlernzentrum der Schule und die Stadtbibliothek werden zukünftig eng zusammenarbeiten. Dank moderner Techniken können Angebote vernetzt werden. So werden Recherchen in elektronische Datenbanken wie zum Beispiel dem Munzinger-Archiv auch im Selbstlernzentrum möglich sein. Gemeinsame WEB 2.0-Angebot e sollen entwickelt werden.

Oberstufe
In der Oberstufe steht für die Schüler unter anderem das Schreiben einer Facharbeit im Lehrplan. Die Schüler sollen dabei wissenschaftliche Arbeitstechniken anwenden. Die Bibliothek ist in die Vorbereitung auf die Facharbeit und in die Beschaffung von Literatur einbezogen. Die Schüler lernen die Fernleihe selbständig zu nutzen. Die in den vergangenen Schuljahren erlernten Recherchetechniken lassen sich nun auch auf größere Bibliotheken wie z.B. die Stadtbücherei Münster oder Universitätsbibliotheken anwenden.

Logo Gymnasium und Logo Stadtbibliothek



Über den zunächst auf 2 Jahre befristeten Kooperationsvereinbarung zwischen Gymnasium und Stadtbibliothek freuen sich Schulleiter Dr. Volker Krobisch und Bibliothekschefin Sigrid Högemann, weil sie eine verbindliche, nachhaltige und fächerübergreifende Zusammenarbeit garantiert.

Suche
Suche