Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Zum Internationalen Frauentag

Am Anfang ist die Sehnsucht – Märchen von Zweisamkeit

Veranstaltung ist ausverkauft!

Ein Programm von und mit den Märchenerzählerinnen Sigrun Schwarz und Barbara Tillmann und der Harfinistin Eva Bäuerle-Gölz.

Märchen von Frauen und Männern

Die Sehnsucht nach trauter Zweisamkeit ist groß. Die weibliche Seite findet ihr Gegenüber in der männlichen Seite. Die Veranstaltung zum Internationalen Frauentag nimmt daher die Zweisamkeit in den Blick. Aber weibliche und männliche Lebenswelten sind doch sehr verschieden. Was trägt jeder zum Gelingen des Lebens bei? Können Mann und Frau wirklich miteinander leben? Wie viel Frau steckt im Manne? Und wie stark können Bindungen oder Liebe gar sein?

Diesen Fragen gehen die Märchen des heiter-besinnlichen Abends nach. Die liebenswerten, alltäglichen und manchmal auch skurrilen Paare werden von den Märchenerzählerinnen Sigrun Schwarz und Barbara Tillmann mit Worten genussreich in Szene gesetzt.

Die Harfenistin Eva Bäuerle-Gölz greift den Faden musikalisch auf. Sie studierte Harfe an der Musikhochschule Detmold, Abteilung Münster und widmet sich in vielfältigen Facetten der Musik. Sigrun Schwarz und Barbara Tillmann erzählen in der alten Tradition der Märchenerzähler auswendig oder besser inwendig ihre Geschichten.

Lassen Sie sich von dem märchenhaftes Trio entführen zu einem besonderen Märchenerlebnis mit ganz unterschiedlichen Zweisamkeiten.

Zeit - Eintritt - Veranstalter

Freitag, 11. März 2016, 20 Uhr

Eintritt 8 € / ermäßigt 6 € (Schüler, Studenten, SoliPass, Ehrenamtskarte

Ist Ausverkauft!

Ort: Stadtbibliothek Greven

Eine gemeinsame Veranstaltung von der Gleichstellungsbeauftragten und der Stadtbibliothek Greven.

Suche
Suche